Übersicht Band I
Brief-Nr

1,2

Seite

1,3-5

Datum

09.10.1751

Ort

Königsberg

an

Belger, Philipp

von

Hamann, Johann Georg

Kommentar


3,1

Er kommt aus Königsberg.

5 am 9h.: Lies wohl 9 pr [aecedentis], also 9. September.
6 p.Couv.: unter anderer Adresse mitgesandt.
7 Salthenischen Catalogi: Daniel Salthenius.
8 Denenselben zum ersten: Ihnen zum ersten Teil des Katalogs.
17 Postporto: wohl Zustellgebühr.
20 Debbert: Vorname unbekannt.
21 Briefe dieses Mannes: nicht überliefert, 3,33.
22 Das Buch: der Katalog der seltenen Bücher war ihm von Gundling anvertraut und von H. offenbar über Belger an Debbert gesandt worden. Dessen Zuschrift ist nicht überliefert; Gundling: Johann Theophilus (Gottlieb) G., 1747 an der Königsberger Universität immatrikuliert. Von ihm erschienen 1767 in Königsberg Freudenlieder nebst der Fortsetzung.
26 verschreiben: bestellen, vorbestellen.
28f. unbescheidene Forderung: 3,25.
36 Herr von Sahme: Reinhold Friedrich S., Prof. der Rechte in Königsberg, Oheim von Hs Brieffreund Gottlob Jacob S. Auch er figuriert in Lausons Gedicht Die Laute.
4,1 parentirte: hielt die Trauerrede.
2 Landesherrn: Friedrich II.
6 huc usque Prof. Pr.[ussianus]: bisher preuß. Professor.
8 Akademie: Universität, als alma mater.
9 Catalogo Lect.[ionum]: Vorlesungsverzeichnis.
12 HE. v. Gröben Ex.[zellenz].
13 Ohlius: sein Gedicht mit dem Titel Die Lampen an den König regten Lauson an zu: Die Tannen an den König, gedruckt im Zweeten Versuch, mit folgender Adnote: Dies Gedicht ist eine Nachahmung eines bei Gelegenheit der Königsbergischen Erleuchtung von Herrn Hofgerichtsrath D. Ohlius herausgegebenen wohlgerathnen Gedichts, betitelt: Die Lampen an den König.
20 Zuschrifft: nicht überliefert.
22 HE. Schoen: Christoph Schön.
24 HE. Blank: J. G. Blanck.
25 HE.Pf.[arrer George] Nicolai.
27 M.[agister Johann Gotthelf] Lindner; das Gedicht ist nicht ermittelt.
29 auch ein Poet: sein Gedicht, wenn es sich nicht um das auf Hennings handelt, ist von H. nicht unter die Jugendgedichte der Kreuzzüge des Philologen aufgenommen worden, N II,225 ff., also verschollen.
32 Die Tochter des unglücklichen Königsberger Advoc.[aten David George] Rackmann.
36 Mältzenbrauer: Bierbrauer; Ihrer: ihrer.
5,8 Innlage: nicht überliefert.