Übersicht Band I
Brief-Nr 1,27
Seite 1,72-74
Datum 16.06.1754
Ort Riga
an Hamann, Eltern
von Hamann, Johann Georg
Kommentar
72,32 Brief: ebensowenig überliefert wie die zwey Briefe von Mietau, die an H. über E. F. Lindner gerichtet waren und vielleicht vom Bruder oder Magister Lindner stammten.
73,8 wie mir zu Muthe: wegen der Verwandtschaft v. Campenhausens mit der Baronin Budberg, seiner Schwägerin, und der trüben Erinnerungen an sie.
10 Sachse: Herr Richter, 88,28.
20 öhmische Balsamtropfen: wahrscheinlich Destillat des Dresdner Arztes Johann August Oehme; Biga 187/120.
28 voriger Wirth: Belger.
32 Höfchen: Landhaus, Landgut, 59,34.
74,13 Antwort: auf einen nicht überlieferten Brief J. G. Lindners und seiner Frau Marianne; der 72,34 zu vermutende kann nicht gemeint sein.