Übersicht Band I
Brief-Nr 1,72
Seite 1,179-184
Datum 12.04.1756
Ort unbekannt
an Lindner Johann Gotthelf
von Hamann, Johann Georg
Kommentar Antwort auf einen verlorenen Brief Lindners.
179,9 Streit: H. hatte in zwei Briefen (vom 21. Februar und 13. März 1756) Lindners Rede auf Zar Peter I. kritisiert; dieser hatte darauf geantwortet; deshalb erklärt H. den Streit für beygelegt.
27 da: gemeint ist die oder davon.
35 Maßillon: 177,2.
180,4 Schuckford: 177,25.
5 den 2ten Theil: von Buffons Naturgeschichte.
9 Werde: was Gott sprach: 1 Mo 1,3.
12f. Kästner: Abraham Gotthelf K.; Kläffer: Kästner, Kalauer Hs.
21 kleinen Zuzu: 149,19.
25 Hamburgischen Buchhändler: nicht ermittelt; wohl nicht J. J. Bode.
26 Dissertation sur le vieux mot: die anonym erschienenen Dissertations pour être lues, la première sur le vieux mot patrie, la seconde sur la nature du peuple, den Haag 1755, haben vermutlich den Abbé Gabr. Fr. Coyer zum Verfasser; N V,151.
27 Essai sur la liberté: von Elie Luzac, N V,150; pensées: von Denis Diderot.
31f. Edition des Athenaei: des Casaubonus, Athenaei Deipnosophistae <...>.
32 Scapulae: Johannes Scapula.
33 Faber: Basilius F.
34 Bodinus de re publica: Jean Bodin.
35f. Lucians: Biga 14/224; Isocrates: Biga 12/191; 12/194; Pindarus: Biga 1/25; 3/78; 3/79.
181,1 Holmann: wahrscheinlich Samuel Christian Hollmann.
2 Crusius: wahrscheinlich Christian August C. und sein Programma de reliquiis Gentilismi in opinionibus de morte, Lpz 1756; N V,265; Chatelet Physick: Gabrielle-Emile le Tonnier Châtelet; Clairant: wohl Alexis Claude Clairaut.
7 Lies mit etwas.
9 ein Grieche: nicht ermittelt.
11 Ilse <...> Wolsons Stückchen: N V,265. Dort wird ein HE. Schack. als Verf. genannt. Johann Christoph Wolsons Auf die Ilse ist neuerdings zu lesen in: Wer mich und Ilse sieht im Grase. Deutsche Dichter des 18. Jahrhunderts über die Liebe und das Frauenzimmer, hg. von Johannes Bobrowski, Hanau o. J.
182,23 Schuckford: 177,25 ff.
183,16f. Wenn die Poeten <...>: Anspielung auf Hesiods <ga>Ueogonia, Vers 27f.
22f. HE. Richter <...> HE. von Gaugräben: Richter, der mittlerweile Hofmeister bei Carl Caspar v. Gaugreben in Reval war.
23 Ihr Gedicht: unklar, um welches es sich handelt, 199,25f.
29 Ihren Herrn Bruder: wohl Gottlob Immanuel, da H. im Anschluß daran den Mitauer, Friedrich Ehregott, assoziiert.
36 repraesentanten: der dann im Druck erschienene Dangeuil?
37 franzoischen Brief: 172,22.
184,4 glückl. Cur im Buttl. Hause: E. F. Lindner als erfolgreicher Arzt im Haus des E. J. von Buttlar in Bersebeck.