Übersicht Band I
Brief-Nr 1,104
Seite 1,225-226
Datum [04.08.1756]
Ort [Königsberg]
an Lindner, Johann Gotthelf
von Hamann, Johann Georg
Kommentar
225,14 zuvor gekommen: das zärtliche Schreiben ist nicht überliefert; meinen Brief: 103.
17 Ihren Brief: Beilage an Mutter Lindner.
20 Roßgarten: die Feuersbrunst in diesem Stadtteil Königsbergs war Anlaß für den Theologieprofessor Th. Christoph Lilienthal, eine Predigt drucken zu lassen: Der Ernst und die Güte Gottes in seinen Feuergerichten über Amos 4, 2; bey Gelegenheit des Roßgärtischen Brandes, Kgsb. 1756.
28 Die Mutter war wohl zur Familie eines befreundeten Pfarrers geflohen, nahm dann diese bei sich auf.
226,3 Wagner: der dem Vaterhaus Hs benachbarte Buchhändler.
4f. Franzosen <...> Fort Philipp: ob H. auf die Syphilis in einer Königsberger Kaserne anspielt?
5 die Empfindungen: Moses Mendelssohns Schrift Über die Empfindungen.
6 Haberberg: südlicher Stadtteil Königsbergs.
11 la belle allemande: von Claude Villaret; les egaremens <...>: von Jacques-Antoine-René Perrin.
14f. Schulzen Garten <...> Schultz: Johann Christoph Sch., der Schwager Kants.
16 in ihrem Haus: Ihrem?
17 Testimonio: Führungszeugnis.
27 2 Theile vom Schaupl.[atz] der Natur: von Antoine Pluche.