Übersicht Band I
Brief-Nr 1,147
Seite 1,346-348
Datum [00.06.1759]
Ort unbekannt
an Hamann, Johann Christoph
von Hamann, Johann Georg
Kommentar
346,13 Tabelle: 331,20.
33 wie Galathe: Verg. ecl. 3,64f: malo me Galatea petit, lasciva puella, et fugit ad salices et se cupit ante videri, 377,24f.
36 Menschen und Bildsäulen: wohl ein Hendiadyoin, für Standbilder.
347,1 wie Demosthenes: der als berühmtester Redner des Altertums bekannte Sohn des gleichnamigen athenischen Feldherrn, übte bekanntlich am Meeresufer -und dazu noch mit Steinen im Mund -Sprachkraft und Stimmstärke; Plut. 15.
18 Wißen nicht aufblähen: 1 Ko 8,1.
21 Der hundertäugige Argus: bis Zeile 25 von H. v. Hofmannsthal für das geplante Buch der Freunde aus Roth 3,10 zitiert.
22 wie sein Name ausweist: H. bezieht sich auf die gewagte Etymologie <ga>a-ergos: un-tätig, wohl auch auf seinen Beinamen: <ga>panoptew, der Allesseher, der Scharfblickende, Wachsame (Apollod. 2,1,§ 3; Aischyl. Prom.).
27 Einsetzung: 1 Mo 2,1-3.
33 Meinung der besten Kunstrichter: Hor. ars 47f.
35 lies Reddiderit iunctura.
348,4ff. Rang, den uns Gott angewiesen: Jos 9,20ff.