Macarius der Große oder Ägypter

(gest. um 390 n. Chr.). IV,442; V,237(gestohlne Bücher).

Macfarlan, John

Prediger in Edinburgh
-Untersuchungen über die Armuth, die Ursachen derselben und die Mittel, ihr abzuhelfen; a. d. Engl. mit Anmerkungen und Zusätzen v. Ch. Garve. Leipzig 1785. V,435; 452f.

Machenau (Machenow), Johann Philipp

(gest. 1779), Tribunals-und Pupillenrat in Königsberg. II,355.

Machiavelli, Niccolo

(1469-1527), ital. Staatsmann [siehe auch Scheffner]
I,252; II,47; IV,34(Vindiciae contra Tyrannos); 317; 434; V,34; 225; 451; VI,74; 446; 533; VII,169.
-Il Principe. 1513 (Erstausgabe Rom 1532). Biga 177/762 [Opere]. I,189; V,34.
-Discorsi sopra la prima deca di Tito Livio. Abhandlungen über die erste Dekade des Titus Livius. Rom 1531. V,435; 451.
-Vindiciae contra tyrannos: sive, de principis in populum, polpulique in Principem, legitima potestate. <...>. Adiecta sunt eiusdem argumenti aliorum quorundam contra Machiavelum scripta, de potestate & officio Principum contra tyrannos. Quibus denou accessit ASntonii Possevini iudicium de Nicolai Machiavelli & Ioannis Bodini scriptis. Frankfurt/Main: Lazarus Zetzner Erben, 1622 [zusammen mit Languet, Hubert (1518-1581)].
IV,34.

Mackenzie, Jacob

-Geschichte der Gesundheit, und die Kunst, dieselbe zu erhalten. A. d. Engl. Altenburg 1762. II,179.

Macpherson, James

(1736-1796), schott. Dichter, Verf. vorgeblich gälischer Originaldichtung
III,61; 74; 90; 131; VI,189;
-Remains of ancient poesie. Edinburgh 1760.
-Fragments of antient Poetry. London 1760.
III,121.
-Fingal and Temora, transl. by J. Macpherson. London 1762.
-The Works of Ossian, the Son of Fingal, translated from the galic language. T. I. II. London 1765. Biga 158/496.
II,265; 402; 441; 442; 446; 482; III,13; 17; 30.

Macpherson, John

(1710-1765)
-Critical Observations on the Origin, Antiquities, Language, Governement, Manners and Religion of the Ancient Caledonians, their Posterity the Picts and the -British and Irish Scots. London 1768. Biga 64/90.
III,3; 17.

Macri (Macer, Magri), Dominikus

(1604-1672), Canonicus in Viterbo
-Hierolexicon seu sacrum dictionarium. Rom 1677/Venedig 1735. V,119.

Maczewski, Johann Jakob

(1718-1775), lettischer Pastor in Doblen und Behrsdorf. II,36.

Maecenas, Caius Cilnius

(um 70-8 v. Chr.), röm. Politiker, Gönner von Horaz und Vergil
V,94; 284; 465.
Märk siehe Merck, Johann Conrad

Mätzke (Mätzchen), Abraham Gotthelf

Rektor der evangelischen Schule in Landshut
-Grammatische Abhandlungen über die teutsche Sprache. Bd 1. Breslau 1776 [mehr nicht ersch.] N V,350. IV,77; 113.
-Versuch in deutschen Wörter-Familien, nebst einer orthographischen Abhandlung vom Etymologischen oder Dienst=h. Breslau 1779. IV,113(neues Buch).

Magazin der italienischen Litteratur

siehe Ch. J. Jagemann

Magazin der spanischen und portugiesischen Litteratur

siehe F. J. Bertuch

Magazin, Stockholmisches, oder kleine schwedische Schriften

welche die Geschichte betreffen. 3 Bde. Stockholm/Leipzig 1754/7. I,159.

Magazin für junge Cavaliers

oder Schule des Edelmanns. Berlin 1759. I,355.

Magnier, Toussaint

Direktor der Akzise in Königsberg
II,395; 434; III,19; 27; 279; 300; 315; 321; 325; 356; IV,2;
V,1; 110; 308; VI,369; VII,41.

Maier, Josef Ernst

siehe Mayer

Maillard

siehe Desforges-Maillard

Mailly, Jean-Baptiste, le Chevalier de

(1744-1794), frz. Historiker
-Rome galante ou Histoire secrète sous les règnes de Jules César et d'Auguste. 2 Teile. Paris 1685. I,45.
-Esprit des Croisades, ou histoire politique et militaire des guerres entreprise par les chrétiens contre les Mahometans, pour le recouvrement de la Terre-Sainte, pendant les XIe,XIIe et XIIIe siècles. Paris 1780. IV,381.

Maimbourg, Louis

(1620-1686), Kirchenhistoriker
-Schriften. 14 Bde., Paris 1686ff. IV,452.

Maimonides, Moses (Rabbi Moses ben Maimon)

(1135-1204), bedeutender jüd. Philosoph, Gelehrte und Arzt des Mittelalters, vermittelte zwischen jüd. Gesetz und antiker Philosophie
IV,440; VI,333(Maimonssohn).

Maintenon, Françoise d'Aubigné, Marquise de

(1635-1719), Witwe des Paul Scarron, Maitresse Ludwigs XIV. von Frankreich und seit 1684 seine 2. Frau
I,302; II,496; III,XXI; 44; 69; 417; V,150; VII,466.

Mainvilliers, Genu-Soalhat Chevalier de

(gest. 1776), frz. Literat. II,389.
-La Pétréade, ou Pierre le createur. Amsterdam 1763. Biga 141/186. II,198.

Mainz, Erzbischof und Kurfürst

Friedrich Karl Joseph Frh. v. Erthal

(1719-1802), Kurfürst-Erzbischof von Mainz, Bischof von Worms, Erzkanzler des Deutschen Reichs
IV,368; VII,19; 92.

Malagrida, Gabriel

(1688-1761), ital. Jesuitenpater, Missionar in Brasilien, karikiert in Lavaters Physiognomischen Fragmenten, 1. Versuch. III,210.

Malebranche, Nicolas

(1638-1715), frz. Philosoph und Theologe. II,300; V,160; 423.
-De la recherche de la vérité, où l'on traite de la nature de l'esprit de l'homme et de l'usage qu'il en doit faire pour éviter l'erreur dans les sciences. Paris 1674/5. Biga 125/380[1678]. I,228; IV,316.

Malherbe, François de

(1555-1628), frz. Dichtungstheoretiker. III,44.

Malinowski (Malenowski), Stanislaus

Theologe, polnischer Sprachlehrer von Hamanns Sohn
V,50; 196.

Mallet, Paul Henri

(1730-1807), schweiz. Geschichtsschreiber, 1760 Prof. der Geschichte in Genf
-Geschichte von Dänemark. Kopenhagen 1758/65. Biga 76/33. II,316; 324; 339; 340.
-Monuments de la mythologie et de la poesie des Celtes. Copenhagen 1755/6. [3. Auflage Genf 1787 u. d. T.: Edda, ou Monuments <...>]. II,316; 321(alten Barden); 324; 339; 340.

Mallison, NN

Capitän. VI,518.

Mallison

dessen Eltern? VI,518.

Mamler, Auguste.

V,478.

Manasse (Menasse) ben Israel

(1604-1657?), jüd. Apologet, appellierte 1656 an Cromwell und das engl. Parlament, die Juden nach England, aus dem sie seit 1290 vertrieben waren, zurückzurufen
IV,441.
-Rettung der Juden. Aus dem Engl. übersetzt [von Moses Mendelssohn] nebst einer Vorrede von M. M. Als ein Anhang zu des Hrn. Kriegsraths [Christian Wilhelm] Dohm Abhandlung: Ueber die bürgerliche Verbesserung der Juden. Berlin/Stettin 1782.
-Vindiciae Judaeorum or a letter in answer to certain questions propounded by a nobel and learned gentleman, touching th reproaches cast on the nations of the Jews, wherein all objections are candidly and yet fully cleared. London 1743.
V,261.
-De resurrectione mortuorum libri III. Amsterdam/Groningen 1676. Biga 45/439[Amsterdam 1634]. V,34.
-Conciliator-sive De convenientia locorum S. scripturae, quae pugnare inter se videntur <...>. Amsterdam 1632. IV,440.

Mancini

siehe Manzini

Mandeville, Bernard de

(1670-1733), engl. Arzt und Philosoph
-Fable of Bees. Tom I, II. London 1728. Biga 119/303. [siehe auch Bertrand]
I,229; II,132(Anti-Shaftesbury).

Mandosius, Prosper

(Ende 17. Jh.), Ritter des Stephansorden
-Bibliotheca romana, seu romanorum scriptorum centuriae. 2 vol. Rom 1682/92.
IV,73; 75.

Mandrin, Louis

(1724-1755), starb nach einem abenteuerlichen Leben als Räuber, Contrebandier und Geldmünzer auf dem Schafott
-Testament politique de Louis Mandrin. Généralissime des troupes de Contrebandiers écrit par lui même dans sa prison etc. à Valence. 1755. (Leben, Thaten und Tod des berühmten Louis Mandrin <...> A. d. Frz. Franckfurt [Ulm] 1755) (Wahrhaftige und merkwürdige Lebensgeschichte L. Mandrins, Oberhaupts der Contrebandiers in Frankreich. A. d. Frz. Basel [Breslau] 1755).
I,142; 147; 148; 151; 154; 162.

Mangelsdorf, Carl Ehregott

(1748-1802), Prof. der Geschichte und seit 1784 auch der Beredsamkeit in Königsberg
IV,434; V,17; 43; 158; 206; 221[Thränenweide&&?]; 312; 313; VI,85; 128; 506; VII,78; 392.
-Preußische Nationalblätter, oder Magazin für die Erdbeschreibung, Geschichte und Statistik Preußens. Bd 1, St 1, 2. Halle 1787. VI,505; 506(Statistick); 518; 525.

Mangelsdorf

NN, dessen Frau, und Zwillingstöchter. V,313.

Mangelsdorf

Familie und Schwiegermutter. VI,128.

Manilius, Marcus

(1. Jh.), röm. Astronom
-Astronomicon Libri V. Ex rec. et cum notis Rich. Bentleii. London 1739 (Astronomicon Libri V. Ex rec. Rich. Bentleii. Adiecta est in calce cuiusque paginae lectio vulgata. Basel 1740) (Astronomicon Libri V. Ex opt. editt. repraesentatum. Acc. Chrph. Cellarii rudimenta astron., D. Gregorius de stellarum ortu et occasu poetico et Iul. Pontedera de Manilii astronomia et anno coelesti. (Edd. Volpi fratres). Padua 1743). II,157.

Mann im Mond

siehe Bernouilli, Jean

Manteuffel gen. Szöge (Zöge), Christoph Levin v.

(1725-1802), Landmarschall
II,82; 383f.; 385; 386.

Manteuffel-Szöge, NN

dessen ältester Sohn, vielleicht:

Manteuffel-Szöge, Karl Gotthardt Ernst v.

und Manteuffel-Szöge, Carl v., dessen jüngster Sohn
II,383.

Manutius (Mannuci), Paulus

(1512-1574), Drucker und Verleger
II,118; 146.

Manzini (Mancini), Giovanni Battista

(1599-1664). I,331.

Mara, Jean

(1744-1808), Cellist im Kgl. Preußischen Orchester in Berlin. III,237.

Mara, Gertrud Elisabeth,

geb. Schmehling (1749-1833), dessen Frau, Sängerin an der Berliner Oper
III,237; VI,472.

Marcard, Heinrich Matthias

(1747-1816), Arzt, Schriftsteller
VI,140; 152(Hofraths); 188; 191; 420; 451; 542; 575;VII,58.
-Beschreibung von Pyrmont. 1, 2. Leipzig 1784/5.VI,409; 420;VII,58.
-Magnetische Desorganisation in Paris, Straßbourg und Zürich, nebst zwei Schreiben vom Herrn Diaconus Lavater und Herrn Hofmedicus Marcard, in: Berlinische Monatsschrift. (Nov) 1785, S. 430-449.
VI,140; 152; 166; 188; 191; 199(Berlinsche Handel); 209; 342; 420(Hirtenbriefe); 439; 451(gegen Markart); 542; 575; VII,58.

Marcel, NN

célèbre maître à danser à Paris, kgl. Tanzmeister in Paris, bei Helvétius, De l'esprit (Kap. 2, Anm.), u. Rousseaus Emile, 2. Buch, erwähnt. II,386.
Marcellus, Marcus Claudius (270-208 v. Chr.), röm. Consul, das Schwert Roms. II,388.

Marchand, Jean-Henri (Beaumont)

(gest. 1785), frz. Advokat
-L'Encyclopédie perruquière, ouvrage curieux, à l'usage de toutes sortes de têtes. Paris 1757 (sous le nom Beaumont, coiffeur des Quinze-vingts).
-Des Herrn Beaumonts berühmten Haarfriseurs zu Paris lehrreiches Perüquen-Magazin zur Bildung deutscher Köpfe eingerichtet. Berlin 1762 (Lehrreiches Kopfzeug-Magazin mit einer Vorrede von Friedrich Nicolai. Paris [d.i. Berlin] 1762). II,155.
-La noblesse commerçable ou Ubiquiste. Amsterdam 1756. I,252; 333.
-Nouvelle Edition augmentée de l'Anticotton (par César de Plaix) et de l'histoire critique de ce fameux ouvrage. Den Haag 1738. II,133.

Marck, Johannes

(1656-1731), niederländ. Theologe
-De Sibyllinis carminibus disputationes Academicae XII: accedit breve examen dissertationis Gallicae de Sibyllinis braculis. Paris a Io. Crassetio, Jesuita. Franecker 1682. II,210.

Marcus Aurelius Antoninus Augustus

(121-180), röm. Kaiser seit 161 und Philosoph. II,346.
-<ga>Ta eiw eayton. De se ipso ad se ipsum. Ex ed. M. Casauboni. London 1643.
II,17; 372; III,408; 409; 411.

Marcus Levi

siehe Epstein, Levi Marcus

Mard

siehe Remond de Saint-Mard

Maréchal, Milord

siehe Keith, George

Marées, Simon Ludwig Eberhard de

(1717-1802), Superintendent in Wörlitz
VI,199; 200; 203; 233; 241; 294; 296; 301; 303; 320; 356; 381; 407; 458?; 491; 499; 501; 522; 532;
VII,42; 75; 88; 118; 152; 194; 215; 310; 468; 469; 474; 476; 481; 488; 490; 492; 504; 522; 553.
-Untersuchung der Verbindlichkeit der göttlichen Gesetze von der Todesstrafe des Mörders und von Vermeidung blutschänderischer Heiraten. Dessau 1771. VI,200; 203; 233; 241.
-Gottes Vertheidigung über die Zulassung des Bösen auf unserer Erde nach der heiligen Schrift. Mit einer Vorrede von Vertauschung des Christenthums gegen Philosophie <...>. Leipzig 1784.
VI,199; 200; 203; 233; 236; 241; 294; 407; 522; VII,75(Theodicee).
-Rezension der Gottes Vertheidigung, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. 66/1 [Kürzel Rr], S. 39-53.
VI,407; 408.
-Briefe über die neuen Wächter der protestantischen Kirche. Leipzig 1786/8.
VI,294; 296(Bekanntschaft); 320, 356; 381; 407; 408; 522; 532;
VII,42; 82; 118; 130; 152; 190(Dona); 468; 492.
-Rezension der Briefe über die neuen Wächter <...> Sehr ernsthafte Beherzigungen <...> Wohlmeinende Gedanken zu mehrerer Berichtigung <...>, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. 75/2 [Kürzel St], S. 346-385 [Hamann-Erwähnung S. 384].
VII,82; 310.

Marggraf (Margraf), Andreas Siegmund

Chemiker und Apotheker. VII,565.

Maria

die kleine, im Hause Miltz. VI,17.

Maria Eleonora Gräfin zu Schaumburg-Lippe

siehe Schaumburg-Lippe

Maria -Theresia

siehe Deutschland Kaiser

Marignane, Marquis de

Vater der Gräfin Mirabeau. VI,34.

Marin, François Louis Claude

(1721-1809), frz. Literat
-Geschichte Saladins, Sultans von Ägypten und Syrien. A. d. Frz. von E. G. Küster. Celle 1761. II,93.

Marius, Gaius

(156-86 v. C.), röm. Feldherr und Konsul, siegreich im Kampf mit Jugurtha, vernichtete 102 die Teutonen, 101 die Kimbern, floh, von Sulla geächtet, nach Afrika, starb kurz nach seiner Rückkehr nach Italien. III,144.

Marivaux, Pierre Carlet de Chamblain de

(1688-1763)
-Der durch seine Aufrichtigkeit glücklich gewordene Bauer, Oder: Die sonderbaren Begebenheiten Des Herrn von **. Th. 1, 2 [ Buch 1-6]. Mit Kupfern. Frankfurt 1753 [frz. Titel: Le paysan parvenu, ou les Mémoires de M **]. I,218; 219.
-La vie de Marianne. 1731. Biga 150/346[1737/8]. I,218.

Marlborough, John Churchill, 1. Duc de

(1650-1722). I,61.

Marmontel, Jean-François de

(1723-1799), frz. Literar-historiker, kgl. Hofhistoriograph, Akademiemitglied. IV,362.
-Dichtkunst. 3 Tle. Bremen 1766. II,269; 308; 310.
-Glücklicher Weise! oder Mehr Zufall als Verdienst, in: Contes moraux. Moralische Erzählungen, a. d. Frz. 5 Tle. Karlsruhe 1768. II,125[Abbé von Chateuneuf].
-Bélisair. Yverdon 1767. Biga 150/342 u. 175/732. IV,119(Belisaire).

Maro

siehe Vergilius

Marperger, Bernhard Walther

(1682-1746), Oberhofprediger in Dresden
-Das letzte Sündopfer im Gesetz, als ein vollständiges Vorbild des gekreutzigten Jesu, in Passionsbetrachtungen. Dresden 1735. Biga 43/410.
I,217.

Marpurg, Friedrich Wilhelm

(1718-1795), Musiktheoretiker. II,234.
-Historisch-kritische Beyträge zur Aufnahme der Musik. Bd 1-5. (Bd 6. u. letztes St. 1778). Berlin 1754/62. I,331.

Marschall von Bieberstein.

I,34.

Marshall, Walter

(1628-1680), engl. Geistlicher
-The gospel mystery of sanctification. 1692. (Evangelisches Geheimnis der Heiligung in Anweisungen. A. d. Engl. Glogau 1777). Biga 53/574[1757].
I,243; 454; 455.

Marsham, Sir John Baronet

Historiker siehe Wits(ius)

Marsy, François Marie de

(1714-1763), frz. Schriftsteller
-Pictura Carmen. Parisiis, ex typ. P. A. Le Mercier 1736.
-La Peinture, poeme traduit du Latin avec le texte. nouv. ed Amsterdam 1761). Biga 176/745.
II,92.

Martialis (Martial), Marcus Valerius

(40-103/104), röm. Epigrammatiker
I,156; 329(deutscher Martial), V,424.

Martianus Capella

(5. Jh.), röm. Encyclopädist. II,389.

Martinez Pasqualis

(um 1715-1779), portug. Jude und Theosoph, der in frz. Freimaurerlogen den okkult.-kabbalist. Ritus einführte. IV,273; 303.

Martini, Christian Leberecht

(1728-1801), Schauspieler der Schönemannschen Truppe
-Rhynsolt und Sapphira. Ein prosaisches Trauerspiel in drey Handlungen. Altona/Leipzig 1755.
II,371.

Marvilliers, Louis-François Jauduin de

General-Licent-Inspektor, Hs Nachbar zur Linken
III,300; 303; 311; 312; 314; 315; 317; 325; 331; 332; 341; 342; 346; 356; 358; 377(Vorgesetzte); 384; 397; 439; 440; IV,2; 3(etourdi crevé, chicaneur); 448; 454; V,1; 2; 16; 114; 464; 498; VII,34; 35; 40; 63; 65; 66; 67; 198; 201; 202; 205; 218; 224; 227; 242; 534; 535; 536.

Marvilliers, NN

dessen einziges Kind. V,498.

Masch, Andreas Gottlieb

(1724-1807), Hofprediger
-Abhandlung von der Grundsprache des Evangelii Matthäi. Halle 1755. N V,358. I,145.
-Betrachtungen über die vorbildlichen Bedeutungen der Aufopferung Isaaks. Bützow 1763.
-Rettung der Ehre Gottes und der Unschuld Abrahams bey der Aufopferung Isaaks. Rostock 1755.
II,25; 187.

Masius, Gottfried Lebrecht [Johann Nikolaus Meese]

(geb. 1754), Theologe
VI,501; 522; 532; 534; VII,48. 1027.
-Aussichten der Seele; ein Lied in Prose. Leipzig 1785. Aussichten der Seele. Zweytes Lied in Prosa. 1786. VI,501; 522; 532; 534; VII,48; 51; 52.
-Das Buch der Vereinigung oder Anweisung zur Glückseligkeit für edle Menschen; 1. Buch für Lehre und Erbauung; 2. Buch für den Staat und das bürgerliche Leben; 3. Buch, für die kleinere Jugend; 4. Buch für die größere Jugend. Auf eigene Veranstaltung und Mitarb. zum Druck befördert. Leipzig 1785.
VI,501; 522(Schriften); 532; VII,48; 51.

Mason, William

(1724-1797), engl. Dichter
-[Hg]Gray, Thomas: Gedichte und Briefe, nebst Nachrichten von seinen Lebensumständen und Schriften; a. d. Engl. von Karl Wilhelm Müller. 1, 2. Leipzig 1776. III,277; 283.

Masser (Mosser), E. v.

Augenarzt in Kurland und Ostpreußen. II,76.

Massillon, Abbé Jean-Baptiste

(1663-1742), Prediger und Prof. der Rhetorik, Bischof von Clermont
-Predigten [Bd 1-5: Fastenpredigten], welche vor dem Könige von Frankreich Ludwig XV. gehalten worden, a. d. Frz. übers. [v. Johann Daniel Heyde]. Band 11-15, Dresden 1753/59. I,177; 179.

Masson, Jean

evangelischer Geistlicher in England und Holland. II,288; 289.

Massow, NN, v.

Kammerpräsident [siehe auch Kayser, Johann Jacob]. II,89(X.Y.Z.).

Massuet, Pierre

(1698-1776), frz. Arzt und Historiker
-La science des personnes de cour, d'épée et de robe, commencée par M. de Chevigni [Chevigny], continuée par M. Henri-Philippe de Limiers, revue <...> par M. P. Massuet. 1-7 en 16 vol. Amsterdam 1752. I,370; 400.

Masutin, NN

Schwiegermutter des Kaufmanns Gollwitz. V,163.

Mathanasius

siehe Cordonnier

Mathesius, Johannes

(1504-1565), protest. Theologe, Schüler und Freund Luthers u. Melanchthons, Verf. der 1. vollständigen Luther-Biographie
-Ausgewählte Werke. Band 3: Luthers Leben in Predigten. Hg., erl. u. eingel. v. Goerg Loesche. Prag 1898 [Bibliothek Deutscher Schriftsteller aus Böhmen Bd. IX]. IV,175[Viuit]; 395.

Matthäi, Christian Friedrich

(1744-1811), evang. Theologe und klass. Philologe. IV,332; 339.
-Novum Testamentum ad Codices mosq. utriusque <...>. Wittenberg/Hof. IV,346.

Matthäus Parisiensis

siehe Paris, Matthew

Matthes

siehe Matthös

Matthös (Matthes), Friedrich Wilhelm

(1721-1794), Diakon und Pfarrer an der Altstädtischen Kirche in Königsberg, Hs Beichtvater seit Michaelis 1777
III,377; IV,32; 141; 144; 148; 178; 224; 230; 253; 259; 304; 319; 336; 387; 401; 407; 455;
V,19; 228; 331; VI,155; 253; 301; 304; 377;VII,101; 112; 125; 129; 178; 198; 217; 219; 2298; 236; 277.

Matthös, NN

dessen Frau. VII,198.

Matthießen, NN

Freund Steudels. VII,565.

Maubert de Gouvest, Jean Henri

(1721-1767), frz. Kapuziner, der zum Protestantismus konvertierte
-Histoire politique de ce siècle. London/Lausanne 1753. Biga 84/156 u. 93/289 [London 1754/5]. N V,146.
I,127; 133; 143; 188.

Maupertuis, Pierre Louis Moreau de

(1698-1759), frz. Mathematiker, Naturforscher, Essayist
-Venus Physique. Dresden 1746.
I,62; 144; II,313; 319; 322; 418; III,281.

Mauvillon, Eléazar de

(1712-1779), Lehrer der frz. Sprache in Leipzig
-Remarques sur les Germanismes: Ouvrage utile aux Allemands, aux François et aux Hollandois etc. à Amsterdam 1747 [Nouvelle Ed. augmentée: Remarques sur les Germanismes, les Anglicismes etc. Avec un traité de la versification et de la poésie Françoise, à l'usage des étrangers. 1-2. Amsterdam 1753].
II,145.
-Cours complet de la Langue Françoise, distribué par Exercises à l'usage des Personnes, pour qui cette Langue est étrangère. T 1, contenant la Théorie de la Langue Françoise. T 2, contenant la Practique de la Langue Françoise. Dresden 1754. I,295; II,145.

Mauvillon, Jakob

(1743-1794), dessen Sohn, Historiker und Übersetzer, 1771 Lehrer der Kriegswissenschaften am Collegium Carolinum in Braunschweig
VI,362(Berliner Satansengel).
Lettre du Comte de Mirabeau à *** sur M. M. Cagliostro et [Diethelm] Lavater. Berlin 1786.
VI,360; 361; 376.
-Mauvillon, Jakob: Untersuchung über die Natur und den Ursprung der Reichthümer und ihrer Vertheilung unter den verschiedenen Gliedern der bürgerlichen Gesellschaft. A. d. Frz. [des Herrn Turgot] übersetzt. Lemgo 1775. VI,119.

Maximilian II.

siehe Deutschland Kaiser

Maximilian Franz Erzherzog

siehe Habsburg

Maximos (Maximus) von Tyros

(2. Jh.), griech. Rhetor und Philologe vgl Biga 13/198. II,201.

May, Johannes

(1697-1762), Prof. der Moral und Politik in Leipzig
-Die Weisheit der Menschen nach der Vernunft aus der Erkenntnis der Dinge dieser Welt. Leipzig 1754.
I,106.

Mayer (Mayr, Meyer), Andreas

(gest. 1782), Prof. der Physik und Mathematik an der Universität Greifwald. V,206; VII,179.

Mayer, Ernst Christian Friedrich (Christian Mayr)

dessen Sohn, Geheimsekretär beim Minister v. Wöllner in Berlin, legte die Stelle nieder, um in Kgs Theologie zu studieren
V,173; 202; 206; 217; 279; 341; 342; 377; 382; 422; 423; 435;
VI,3; 18; 58; 65; 248; 267; 302; 499; 501; 503; 504?; 514; 515; 522; 532; VII,51.

Mayer, NN

dessen Frau. V,206; 377; VI,3.

Mayer, Samuel

beider Sohn. V,206; VI,3; 58.

Mayer (Maier), Joseph Aloys

siehe Knigge

Mayer, Joseph Ernst

(geb. 1751), Prof. der Logik und Metaphysik an der Universität Wien. V,172.
-Ueber den Vernunftschluß. 1, 2. Wien 1778. 1779. V,259.
-Ein Bändchen Sokratischer Denkwürdigkeiten, mit Betrachtungen. Wien 1784.
V,170; 172; 185; 189; 229; 259.

Mayer, Louis

siehe Meyer, Lodovicus

Mazzoni (Mazonius, Masson, Mazzonius)

Jacob, Polyhistor
-De triplici hominum vita activa nempè contemplativa & religiosa methodi tres <...>. Cesena 1576.
II,210.

<ha>Ha measseph

[Der Sammler] <...> nebst Zugaben [Hg Gesellschaft hebräischer Literaturfreunde]. Königsberg/Berlin 1784/90. V,402.

Mebes, Johann August

Regierungsrat in Wernigerode
-[Übers]Pestel, Friedrich Wilhelm: Commentarii de republica Batava. London Bat. 1782: Vollständige Nachrichten von der Republik Holland; aus Urkunden gesammelt; a. d. Lat. übersetzt mit Anmerkungen. Berlin 1784. VI,254.

Meck, Johann Erich v.

(1727-1771), in Riga
-[Hg]Der ruhige Bemerker. Ein Wochenblatt. Riga um 1760-1770. I,28.

Meck, Julianna v.

geb. v. Dunten, dessen Frau (seit 1749). I,28.

Mecklenburg-Schwerin, Friedrich Franz I.

VII,131; 528?

Mecklenburg-Strelitz

Prinz Ernst v.

VII,493.

Mecklenburg-Strelitz

Karl Ludwig Friedrich Prinz v.

(1741-1816), regierender Herzog ab 1794, suchte 1775 Herder für Göttingen zu gewinnen, Schwager des König Georg II. von Großbritannien
III,208; 229.

Medem, Johann Friedrich (Fritz) v.

(1758-1778), verstorbener Bruder der Elisa v. d. Recke
IV,148; 264.

Medicus, Friedrich Kasimir

(1736-1808), Arzt. VII,566.

Meerkatze

siehe Merck, Johann Heinrich

Megerlein (Megerlin), Johann Wilhelm

Kanzleidirektor in Marienwerder. VII,241; 268; 283; 300.

Megerlein, NN

dessen Frau. VII,241; 268; 283.

Mehmel, Anna Benigna

siehe Hartknoch

Meibom, Marcus

(1630-1711), Prof. der schönen Wissenschaften in Amsterdam
-Musicae antiquae autores septem gr. et lat. restituit et notis explicavit. 1, 2. Amsterdam 1652. Biga 5/81. II,418; 421.

Meier (Mayer), Georg Friedrich

(1718-1777), 1748 Prof. der Philosophie in Halle. II,22.
-Anfangsgründe aller schönen Wissenschaften und Künste. 1-3. Halle 1748/50. Biga 133/48[Halle 1754/9]. I,102.

Meier, Johann Christian Wilhelm

(1731-1775), evang. Theologe, seit 1758 Konsistorial-Superintendent in Stadthagen. III,171.

Meier (Meyer), Karl Friedrich v.

(1707-1775), Generalmajor. II,234.

Meierotto, Johann Heinrich Ludwig

(1742-1800), Lehrer am Joachimsthalschen Gymnasium in Berlin, 1786 Akademiemitglied
V,83; 89; 92; 100; 102; 137.
-Grammatica latina in exemplis, oder lateinische Grammatik in Beispielen. 1, 2. Berlin 1785. V,460.

Meil, Johann Wilhelm

(1733-1805), Maler und Kupferstecher in Berlin. II,45; V,258.

Meiner, Johann Werner

(1723-1789), seit 1751 Rektor in Langensalza. III,103.
-Die wahren Eigenschaften der Hebräischen Sprache, aus richtigen Gründen untersucht und aufgeklärt. Leipzig 1748. Biga 69/176.
III,103; V,232; VI,66.
-Versuch einer an der menschlichen Sprache abgebildeten Vernunftlehre, oder philosophische oder allgemeine Sprachlehre. Leipzig 1781. N V,357.
IV,317; V,232; VI,66; 407.
-Lehre von der Freyheit des Menschen, nach den in dem Prediger Salomo zum Grunde liegenden Begriffen entworfen, worein zugleich die Geschichte des Falls sowohl philologisch als philosophisch also erklärt mit eingewebet ist, daß davon alles ungereimte gänzlich entfernet, und dagegen in dem Gemüthe des Lesers eine ernstvolle Achtung vor diesselbe erwecket wird. Regensburg 1784.
V,236; VI,66; 407.

Meiners, Christoph

(1747-1810), Historiker und Psychologe, 1772 Prof. der Philosophie, Kulturgeschichte u. Psychologie in Göttingen, neben Feder der entschiedenste Kant-Gegner
III,103; 106; 168; 171; IV,69; 73; 97; 266; 376; 381;
VII,30; 122; 123; 128; 132; 148; 152; 159; 188; 465; 467; 469; 520.
-Revision der Philosophie. 1. Teil. Göttingen 1772. Biga 103/113. III,106.
-Vermischte philosophische Schriften. 3. Teil: Über die Mysterien der Alten, besonders über die Eleusinischen Geheimnisse. Leipzig 1776. III,168; 171; 393; IV,69; 73; 92; 97; 122; 154.
-Historia doctrinae de vero Deo, omnium rerum auctore et rectore. I, II. Lemgo 1780. IV,212.
-Geschichte des Ursprungs, Fortgangs und Verfalls der Wissenschaften in Griechenland und Rom. 2 Bde. Lemgo 1781/2. IV,274.
-Beitrag zur Geschichte der Denkart der ersten Jahrhunderte nach Christi Geburt <...>. Leipzig 1782.
III,106.
-Kurzer Abriß der Psychologie. Göttingen 1773. III,106; 107.
-Grundriß der Seelenlehre. Lemgo 1786. VII,52; 82.
-Ueber die Rechtmäßigkeit des Negernhandels, in: Gött. hist. Magazin. Bd 2, Hannover 1788. S.398-416.
VII,469.
-Grundriß der Geschichte der Weltweisheit, in: Allgemeine Literaturzeitung. Jena 1786. VII,164.
-Briefe über die Schweiz. 1, 2. Berlin 1784/91.
V,170; 172; 176; 184; 189; 226; 232; 255; VII,313; 327; 328; 371; 390; 440(auch frz Titel).
-Rez von Herders Vom Erkennen und Empfinden der menschlichen Seele, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Bd 41/2, 1780, S. 475-485. IV,381.
-Rezension der Ältesten Urkunde siehe Walch, Philologische Bibliothek
-Rezension der Ideen zu einer Philosophie, in: Philosophische Bibliothek. Bd. 1

Meinhard (Gemeinhard, Munter), Johann Nicolaus

(1727-1767), Literarhistoriker und Übersetzer
-Versuch über den Chara(c)kter und die Werke der besten italienischen Dichter. T 1, 2. Braunschweig 1763/4. Biga 146/272, 165/581. II,213; 436.

Meintel, Johann Georg

(1695-1775), evang. Theologe, seit 1755 Pfarrer in Windsbach
-Die neueste Weltwissenschaft, vornähmlich nach dem Sinn des berühmten Newton's in Italienischen und Teutschen Versen; in jenen ursprünglich beschrieben von dem Herrn Grafen Joseph Lavini, in diese übersetzt. Nebst des Verfassers verteutschten Anmerkungen und einer Vorrede Hrn [Christian Ernst] von Windheim. Nürnberg 1756. I,145.

Meir, Ibn al Dabi Rabbi

spanischer Rabbiner
-Semitae fidei. Riva 1559. IV,307; 318.

Meißner, August Gottlieb

(1753-1807), Prof. der Aesthetik in Prag
V,409; 417; 422; VI,333; 345.
-Die Familie Frink. 1. Th. Leipzig 1779.
VI,332; 333; 345.
-Leben Franz Balthasar Schönberg von Brenkenhof, kgl. preuß. geh. Ober-, Finanz-und Kriegs-und Dom. Rath. Leipzig 1782.
V,307; 409; 417; 422.

Meister, Leonhard

(1741-1811), schweizer. reform. Theologe, 1773 Prof. der Geschichte und Geographie in Zürich
III,79; 94; V,113.
-Sammlung romantischer Briefe. 1, 2. Berlin 1768. II,480; 525;III,79; 94.
-Sittenlehre der Liebe und Ehe für meine Freundin. Winterthur 1779 [umgearb. Ausg. von Souvenir auf dem Nachttisch meiner Freundin, Bern 1772.) VI,46.
-Fliegende Blätter größten Theils historischen und politischen Inhalts. VII. Ueber die Schamhaftigkeit, S. 112-139. Basel 1783. N V,366. V,113.

Melanchthon, Philipp

(1497-1560), Humanist und Theologe der Reformation
I,297; 443; II,302; 492; VII,197(einen Philipp gegeben).

Mélanges Litteraires et Philosophiques composé d'extraits de livres nouveaux

de jugemens sur quelques auteurs anciens et modernes, de pensées, mémoires, observations, et autres pièces interessantes. Ouvrage périodique par une société de Gens de lettres. Berlin. 1: 1755; 2: 1756. I,227.

Melissos (Melissus) von Samos

(5. Jh. v. Chr.), Schüler des Parmenides. VII,158.

Melito, um 170

Bischof von Sardes (gest. um 175). IV,127; 128; 174.

Melzer, NN

mit Frau, Tochter und Sohn. VII,139.

Mémoires anecdotes de la Cour et du Clergé de France

. N V, 211. IV,169.

Mensius (Mesius)

siehe Mengt-Tse

Menschenfreund, Der

hg. von Jakob Friedrich Lamprecht. Jg. 1-2 Hamburg 1737/9; 2. Aufl. hg. von J. M. Dreyer. Hamburg 1749. I,15.

Mencke (Menken), Johann Burchard

(1675-1732), Hofhistorioraph. IV,419.

Mendelssohn, Moses

(1728/1729-1786), Moses, Moses Mephiboseth, mon ami Moyse, MM, der jüdische <ga>ff, Corydon, der deutsche Phaedon, Fulbert Kulm(ius), der Weltweise in Berlin, als Rezensent der Briefe, die neueste Litteratur betreffend, D, Fll, K, M, P, Z , als Mitarbeiter der Allgemeinen deutschen Bibliothek unter der Sigle G u. Q
II,33; 127; 128; 129; 131; 132; 133; 135; 140(Ungenannten); 141; 142; 149; 164; 166; 182; 197(Kunst-richter); 199; 203; 204; 207; 211; 249f.; 268; 269; 389; 401; 419; 479; 480; 495; 524; 525. 219; 224; 275; 297.

221

.
III,1; 2; 3; 6; 11; 19(Aposteln); 20; 21(Phrygier); 49; 122; 190; 209; 219; 246; 360; 365; 377; 379; 380; 384; 387; 397; 406. 372; 511; 516a.

509a

.
IV,4; 5; 33; 36; 40; 69; 144; 152; 166; 243; 270; 274; 361; 404; 418;
V,49; 63; 108; 131; 135; 146; 149; 154(berlinischen Hebräers); 181; 191; 192; 241(Berlinische Jerusalem); 243; 245; 248; 261; 263; 264; 267; 270; 271; 274; 277; 278; 294; 300; 305; 312; 324; 325; 327; 329; 340; 341; 345; 346; 349; 351; 358(Hohenpriester); 366; 367; 375; 378; 388; 399; 402; 405; 409; 416; 426; 439; 444; 447; 448; 454;
VI,35; 39; 55; 75; 80; 91; 107; 108; 109; 110; 119; 121; 123; 127; 137; 142; 144; 146; 149; 150; 153; 154; 159; 161; 162; 163; 164; 168; 169; 180; 181; 188(Sokrates); 189; 190; 193; 201; 202; 206; 211; 212; 214; 215; 222; 223; 224; 227; 228; 229; 230; 231; 232; 238; 240; 241; 243; 244; 251; 252(Atheistischen); 253; 254; 255; 256; 257; 259; 260; 266; 269; 271; 272; 273; 275; 277; 278; 279; 285; 286(Berolinensis); 287; 290; 291; 295; 298; 299; 303; 305; 308; 310; 314; 318; 324; 326; 327; 328; 331; 332; 333; 339; 342; 343; 348; 349; 350; 352; 353; 357; 358; 364; 368; 370; 377; 378; 379; 382; 385; 388; 396; 400; 409; 410; 411(triumviros); 418; 423; 442; 455; 465; 466; 477; 487; 493; 506; 528; 535; 551; 552; 553; 554; 555; 558; 559; 560; 565; 572; 573; 574;
VII,3; 19; 27; 33; 39; 44; 45; 69; 72; 81; 122; 167; 174; 176; 181(jüdischer Mückenfänger); [190]; 212; 213; 221; 234; 250; 391; 505; 565.
-Über die Empfindungen. Berlin 1755. I,226; 227; IV,69; 97(15. Brief des Theokles); VI,223; 326; 345.
-Philosophische Gespräche. Berlin 1755.
II,188; 196; 207; VI,223?; 326?; 345?
-[mit G. E. Lessing]Pope ein Metaphysiker! Danzig 1755. Biga 136/99, 159/507.
-I,145; 227; 228; VI,339.
-Über die kleine Schrift Sokratischen Denkwürdigkeiten für die Langeweile des Publicums, für deren Verfasser jetzt Joh. Georg Hamann gilt,in: 113. Brief der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. 6. Theil Berlin 1760.
II,61; 63(Briefe der neusten Gelehrsamkeit); 71; 72; 147; 168;
V,358(Recensenten); VI,208(Caustizität vorrückte).
-Über den Verfasser der letzten Gespräche des Sokrates, in: 115.-118. Brief der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. 7. Teil Berlin 1760. III,190.
-Kritik der Rousseauschen Nouvelle Héloise, in: 166.-171. Brief der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. 10. Teil Berlin 1761. II,140.
-Fulberti Kulmii Antwort an Abaelardum Virbium: im Namen des Verfassers der fünf Briefe, die neue Heloise betreffend, in: 192. Brief der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. 12. Teil Berlin 1762.
II,123; 127; 128; 129; 130; 131; 132; 133; 134; 141f.; 195; 203.
-Über die Extreme dunkler Kürze und der Weitschweifigkeit in der Schreibart <...> [Rezension von Hamanns Kreuzzüge des Philologen], in: 254. Brief der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. 15. Teil Berlin 1763.
II,183; 194(Beylage); 195; 196; 197; 199; 200; 202; 203; 204; 207; 401; V,191(dunklern Schriften).
-Anzeige von Winckelmanns Sendschreiben über die herculianische Entdeckung, in: 265. Brief der Briefe, die Neueste Literatur betreffend. 16. Teil Berlin 1763. II,243.
-Philosophische Schriften. Berlin 1761. Verm. Auflage Berlin 1771. III,21; 49; 406; IV,4; 223.
-Ueber die Evidenz in metaphysischen Wissenschaften. Berlin 1763. Biga 98/30. [Zusammen mit Kants Preisschrift abgedruckt in: Dissertation <...> sur la nature, les espèces, et les degrés de l'evidence <...> 1764, auf die Preisfrage der Akademie, ob metaphysische Wahrheiten derselben Evidenz fähig seien wie mathematische]. II,211; 256.
-Phaedon oder Ueber die Unsterblichkeit der Seele, in drey Gesprächen. Berlin/Stettin 1767. Biga 157/141.
II,390(jüdisches Eloge); 395; 396; 397; 404f.; 420; 424; III,49; 365; 374; 384f.; 388; 406;
IV,375(Vorrede); 394f.; VI,146?; 223; 326; 345; 455.
-3. Teil der Epischen Schriften ? III,406.
-M. Mendelssohns Schreiben an Lavater. Berlin 1770. Des letzteren Antwort, nebst einer Nacherinnerung. Biga 119/301.
III,1; IV,4; VI,256; 353? 364?.
-Über Lessings Charakter und Schriften [geplanter Essay von 1781]
IV,388; 404; 414; V,146; VI,423.
-Anmerkungen zu [Thomas] Abbts freundschaftlicher Correspondenz. Berlin/Stettin 1782, darin Anmerkung über Humes Dialogues concerning natural religion.
IV,404; 413; 418; 423; 426.
-dasselbe, Dritter Theil, welche einen Theil seiner freundschaftlichen Correspondenz enthält. Neue und mit Anmerkungen von M. Mendelssohn vermehrte Ausgabe: -Denkmal auf den Grafen Wilhelm zu Schaumburg-Lippe. Berlin/Stettin 1782. IV,270; 404.
-Jerusalem oder über religiöse Macht und Judenthum. Berlin 1783.
V,63; 71; 118; 120; 121; 124; 131; 135; 141; 146; 217; 261; 294; 349; 351;
VI,14; 75; 221; 215; 221; 228; 229; 253; 254; 269; 275; 276; 294; 343; 349; 353; 396; 565; 566;
VII,127; 166?; 475.
-Die Bildsäule. Ein psychologisch-allegorisches Traumgesicht, in: Berlinische Monatsschrift. 1784, Bd. 4,
S. 130-156. VI,340(Beschreibung eines Mondsüchtigen)? wohl Morgenstunden.
-Erinnerungen an den Herrn Jacobi, in einem Brief an Jacobi vom 1. August 1784 (JubA 3.2, 200-207).
-Morgenstunden oder Vorlesungen über das Daseyn Gottes. Th. 1 [mehr nicht ersch.] Berlin 1785, Antispinoza.
V,300(Versuch gegen den Spinozismus); 341; 405; 409(Vertheidigung); 416; 426; 439; 447(Erklärung); 448; 466;
VI,14; 35; 58; 65; 97; 98; 102; 103(rabbinische Vorlesungen); 114; 117; 119; 125; 127; 144; 149; 152; 154; 161; 162; 168; 181; 188; 201; 203; 206; 211; 215; 221; 222; 223; 227; 228; 229; 238; 243; 244; 255(zweiten Theil); 269; 270; 271; 276; 277; 281; 291; 295; 303; 319; 324; 326; 331; 340; 353(Recept); 357; 361; 390; 399; 402; 406; 411; 431; 466; 551; 553;
VII,37; 44; 45; 70; 250.
-An die Freunde Lessings. Ein Anhang zu Herrn Jacobi [!] Briefwechsel über die Lehre des Spinoza. (Postum herausgeg. u. eingel. von Johann Jakob Engel und Marcus Herz). Berlin 1786, epistolae posthumae, Vermächtnis, rabbinische Epistel
VI,146; 169?; 180?; 193; 212; 214; 215; 228(Autorgeschäften); 232; 246; 248; 251; 252; 253; 254; 255; 256; 257; 259; 260; 266; 267; 268; 269(Epistel); 271; 272; 273; 274; 275; 277; 278; 279; 280; 285; 288; 290(Sendschreiben); 291; 292; 294; 297; 302; 311; 314; 318(Maske); 319; 324; 331(Hypothese, engl. Kommentar); 396; 423; 558; 559; 566.
-Hebräischer Kommentar zum Buch des Predigers [Kohelet]. 1769[anonym]. VI,223.
-Der Prediger Salomo <...> von dem Verfasser des Phaedon. Aus dem Hebräischen übersetzt von dem Übersetzer der Mischnah [Johann Jacob Rabe]. Ansbach 1771. III,379; 387; VI,223.
-Deutsche Übersetzung des Pentateuch [in deutschen Buch-staben, mit kurzem deutschen Auszug aus dem hebräischen Kommentar]. Genesis. Berlin 1780. Exodus. Berlin 1781.
IV,183; 185; 243; 270(zweiten Heft); 404(beyden neuen Productionen);
VI,159; 238; 377.
-Soll man der einreißenden Schwärmerei durch Satyre oder durch äußerliche Verbindung entgegenarbeiten?, in: Berlinische Monatsschrift. (Febr) 1785, S. 133-137. VI,353; 528.
-[Rez]Von Herders Über die neuere Litteratur <...> für die Allgemeine deutsche Bibliothek, in: Gesammelte Schriften Bd 4, Abt. 1. Leipzig 1844, S. 93-101.
II,401; 422.
-Aufsätze in: Bibliothek der schönen Wissenschaften. VI,345.
-Warton, Joseph: An Essay on the writings and Genius of Pope. Ein Auszug übersetzt in: Bibliothek der schönen Wissenschaften <...>, Bd. 4. II,401.
-Briefe, die Neueste Literatur betreffend siehe Nicolai

Mendelssohn, Fromet,

geb. Gugenheim (1737-1812), dessen Frau (seit 1762)
II,164; 271; 272; III,5; 388.

Mendelssohn, Brendel

(1764-1839, beider Tochter (die spätere Dorothea Schlegel)
II,271(Vaterstand); 272; III,2; 4; 388; VI,228.

Mendelssohn, Reikel (Rebecca)

(1767-1831), ihre Schwester. III,2; 4; 5; 388.

Mendelssohn, Mendel Abraham

(1769-1775), deren Bruder. III,2; 4.

Mendelssohn, Joseph

(1770-1848), sein Bruder, für ihn hält M. die Morgenstunden
III,388(kleinen Rabbi); VI,114; 201; 227.

Mendelssohn

die ganze Familie. II,329; VI,227.

Mendelssohn, Saul

der Bruder Moses Mendelssohns. IV,274.

Mengden, Johann Heinrich Frh. v.

(gest. 1768), Präsident des livländischen Hofgerichts
I,24; 25(man); 33; 48; II,450.

Mengden, Christina Elisabeth Frf. v.,

geb. Gräfin Münnich (1711-1775), dessen Frau (seit 1728)
I,25; II,448.

Mengden, Ernst Burchard Frh. v.

(1738-1797), beider Sohn, der junge Herr. I,24.

Mengden, Georg Albrecht Frh. v.

(1709-1767), Bruder des Johann Heinrich v. Mengden. I,31f.

Mengden, Sophie Elisabeth Frf. v.

siehe Völckersamb

Mengs, Anton Raphael

(1728-1779), Hofmaler in Dresden, bis 1777 Hofmaler Karls III. von Spanien
-Gedanken über die Schönheit und über den Geschmack in der Malerey. Herrn Johann Winckelmann gewidmet von dem Verfaßer. Hg v. J. Caspar Füßli. Zürich 1762. Biga 162/543 u. 143/229.
II,187; III,95; 122; IV,415.

Menken

siehe Mencke

Menoza

siehe Pontoppidan

Mercerus (Mercier des Bordes), Josua (Josia)

(gest. 1626), Kritiker. II,357.??

Mercier, Louis-Sebastian de

(1740-1814), frz. Moralist, Historiograph
V,106(Espion devalisé); 107; 119(Les pies deratifs); VI,46.
-Du Théâtre, ou Nouvel essai sur l'art dramatique. Amsterdam 1773. IV,317; 338.
-Neuer Versuch über die Schauspielkunst, a. d. Frz. mit einer Anm. aus [J. W.]Goethens Brieftasche. Leipzig 1776. IV,333.
-Mon bonnet de nuit. Neufchâtel 1784. V,159.
-L'homme sauvage. Neufchâtel 1784. V,119; 128; 130(Nebst ... Büchern).
-Tableau de Paris. Amsterdam 1782/88. IV,333; 338; 414; V,119(neue Ausgabe).

Merck (Märck), Johann Conrad

(1583-1639), Prof. der Rhetorik, Verf. einer lat. (u. griech. ) Grammatik. IV,262.

Merck, Johann Heinrich

(1741-1791), 1774 Kriegsrat in Darmstadt, Direktor der Frankfurter Gelehrten Anzeigen, die Meerkatze
III,13?; 30; 61; 62; 73; 75; 92; 93; 95; 99; 154; 168; 169(Eine Namen); 210; 305?; 421; 424; 425; 426;
IV,83; 111?; 140; 245; 246; 271; V,103.
-Ohngefähre Bilanz der Literatur des vergangenen Jahrs, in: Der Teutsche Merkur. 1779, S. 193/214.
IV,66.
-[zusammen mit J. G. Schlosser, K. F. Bahrdt, Ch. H. Schmid; Verleger J. K. Deinet] Frankfurter Gelehrte Anzeigen. Frankfurt/Main 1772/90. III,30; 59; 75; 98; 99.

Merck, Louise Françoise Rose,

geb. Charbonnier (1743-1810), dessen Frau (seit 1766). III,93.

Merian, Johann Bernhard

(1723-1807), schweizer. reform. Theologe, 1749 Prof. der Philosophie in Berlin, 1750 Akademiemitglied, 1770 Direktor der Klasse Belles-Lettres. II,33; III,190; 246.

Merkur, der Teutsche

siehe Wieland

Merkur, der Westpreußische

siehe Baczko [Hg] Tempe, preußisches

Merrem, Johann Abraham

(1764-1820), Kaufmann in Duisburg und Helena Maria Eleonore

,

geb. Wichelhausen (1763-1833), seine Frau (seit 1786). VII,384; 385.

Merveilleux, David Franc de

-Mémoires instructifs pour un voyageur dans les diverses Etats de l'Europe, contenant des anecdotes curieuses tres propres à éclaircir l'histoire du temps. Amsterdam 1738/9.
-Lehrreiche Nachrichten für einen Reisenden in verschiedene europäische Staaten. Paris 1738/9.
I,140.

Merveldt, NN

Gräfin. VII,426.

Merville, Michel Guyot de

(1696-1755), Autor von Theaterstücken siehe Horatius
III,76; 133; 187.

Merz, NN

Buchhändler, vielleicht:

Mertz, Georg Wilhelm.

IV,11.

Messerschmidt, Johann Christian

(1720-1794), Rektor in Wittenberg
-Das Eigene der Völkerschaften, aus dem Französischen übersetzt. Altenburg 1754 [vgl. Espiard de la Borde, F.-I.] I,453.

Mester (Mestor), Johann Samuel

Vetter Hs II,257.

Metastasio (eig. Trapani), Pietro Antonio Domenico Bonaventura

(1698-1782)
-Opere dramatiche. Bd 1-7. Venezia. 1752/7.
-P. Metastasio's dramatische Gedichte. 4., 5., 6. Bd. Frankfurt 1772.
IV,336; VI,209; VII,495.
Opere. Paris 1780/2. VII,244.

Mettaye, NN.

VII,528.

Mettrie

siehe Lamettrie

Metzger, Johann Daniel

(1739-1805), Arzt und Anatom, seit 1777 Prof. der Medizin in Königsberg
V,195; 205; 249; 347; 418; 419; 431; 435;
VI,98; 106; 123; 125; 127; 367; 368; 369; 371; 396; 408; 412; 413(Land Physici); 435; 501; 569;
VII,78; 244.
-Grundriß der Physiologie. Königsberg/Leipzig 1778.
-Vermischte medicinische Schriften. 3 Bde. Königsberg 1784.
V,195; 205; 249.
-Disputation: Über das Gnothi seauton. Königsberg 1784. V,249; 418.
-Medicinischer Briefwechsel von einer Gesellschaft der Ärzte herausgegeben. St 1,2. Halle 1786.
VI,501; 518.

Meurer, Christian

(1558-1616), Prof. der Mathematik und Arzt in Leipzig. II,148.

Meursius, Johannes (Jan de Meurs, Meuridius), d. Ältere

(1579-1639), niederländ. Altertumsforscher, 1610 Prof. der Geschichte in Leiden
II,364; III,188; 191; VII,498.
-Athenae Atticae, sive de praecipuis Athenorum Antiquitatibus libri III. Leyden 1624.
-Atticarum lectionum libri IV. Leyden 1697. II,1.
-Eleusinia, sive de Cereris Eleusinae sacro et festo. Leyden 1619.
III,188; 191; IV,81; 97; 98; 113.
-Theophylacti Bulgariae Archiepiscopi Epistolae, Grace cum notis. Leyden 1616. IV,441.

Meuschen, Johann Gerhard

(1680-1743), Prediger und Prof. in Königsberg. IV,445.

Meusel, Johann Georg

(1743-1820), Literarhistoriker und Lexicograph, seit 1768 Prof. der Geschichte in Erfurt, 1779 in Erlangen [siehe auch Hamberger, G. Ch.]
II,406; 427; III,106; IV,111; 135; V,314; 336; 372; VI,147; 163; 191; VII,85; 426.
-Bibliotheca historica instructa a Burc. Gotthelf Struvio a J. G. Meuselio ita digesta, aucta et emendata, ut paene novum opus videri possit. Vol. I. Pars I. Leipzig 1782 [bis IX, 1797]. Biga vgl. 90/245.
IV,419.
-Rezension von Herders Älteste Urkunde, in: Erfurtische gelehrte Zeitungen [Hg. Meusel]. 56. St. v. 14. 7. 1774. III,106.

Meyer

siehe Meier, Georg Friedrich

Meyer, Fiscal

vielleicht:

Meyer, Christian Wilhelm

Kammersekretär in Mitau. II,252.

Meyer, NN

Küster. II,304.

Meyer, Andreas

(1742-1807)
-Briefe eines jungen Reisenden durch Liefland, Kurland und Teutschland; an seinen Freund Hrn. HofR. K * in Liefland. 1, 2. Erlangen 1777. IV,234.

Meyer, Ernst Christian

siehe Mayer

Meyer, Franz Anton v.

?, Reichshofagent für die Toskana, und dessen Bruder, Geistlicher in Florenz. V,472.

Meyer (Weyer), Johann Christoph

(1729-1789), Pfarrer an der Tragheimer Kirche
V,332; 341; VI,85; 124; 302; VII,125; 128; 179; 192.

Meyer, Johann Henrich

(1701-1754), Buchdrucker und Verleger in Lemgo. Seine Witwe gab ihrem Schwiegersohn, Ch. F. Helwing, den Auftrag, die Meyersche Buchhandlung weiterzuführen. III,185; 201.

Meyer, Karl Friedrich

siehe Meier

Meyer (Meijer, Mayer), Lodovicus (Louis)

(1629-1681), Doktor der Philosophie und Medizin in Amsterdam, persönlicher Freund und Arzt Spinozas, mit dem -Pseudonym Lucius Antistius Constans, hinter dem Leibniz den Publizisten de la Court vermutete
V,271; 273; 274; 278; 300; 359.
-Lucii Antistii Constantis. De Jure Ecclesiasticorum, Liber Singularis <...>. Alethopoli[Amsterdam] 1665. [vorher anonym erschienen: De iure ecclesiasticorum liber singularis. 1663.]. V,274; 300.
-Philosophia S. Scripturae interpres; Exercitatio Paradoxa, in qua, veram Philosophiam infallibilem S. Literas interpretandi Normam esse, apodictice demonstratur, & discrepantes ab hac Sententiae expenduntur, ac refelluntur, <...> Eleutheropoli, Anno MDCLXXIII [Amsterdam].
V,271; 273; 274; 278; 281; 300.

Michaelis, Christian Friedrich

(1727-1804), Arzt
-Hrn Abt Spallanzi's Versuche über die Verdauungsgeschäfte des Menschen und verschiedener Thierarten; nebst einigen Bemerkungen des Hrn. J. Senebier, übers. und mit einem Register versehen von Christian Friedrich Michaelis (2). Leipzig 1785. VI,143.

Michaelis, Johann Benjamin

(1746-1772), Theaterdichter der Seylerschen Truppe, lebt seit 1771 bei Gleim, Dichter des Halberstädter Kreises
-[anonym]Poetische Briefe. Halberstadt 1772. IV,197.

Michaelis, Johann David

(seit 1775) Ritter von (1717-1791), evang. Theologe und Orientalist, 1750 Prof. der Philosophie in Göttingen, 1761-70 Direktor der Göttinger Sozietät der Wissenschaften
II,23; 25; 27; 120; 133; 183; 253; 265; 317; 327; 331; 359; III,21(christl. Hofrath); 31; 77; 86; 106; 110; 310; IV,65; 127; 440; V,192; 261; VI,78; 200; 241; VII,298[siehe Paalzow].
-Einleitung in die göttlichen Schriften des Neuen Bundes. Göttingen 1750/5. II,25; 27; IV,127; 440.
-Gedanken über die Lehre der heiligen Schrift von der Sünde, als eine der Vernunftgemäße Lehre. Hamburg 1752. II,382.
-Entwurf der typischen Gottesgelartheit. Göttingen 1753. II,187.
-Erklärung des Briefes an die Hebräer. 2 Tle. Frankfurt 1762. II,213; 216; 251.
-Beurteilung der Mittel, welche man anwendet, die ausgestorbene hebräische Sprache zu verstehen. Göttingen 1757. II,23; 133(Grundsätzen).
-Kritik der Hamannschen Kreuzzüge, in: Göttingische Anzeigen von gelehrten Sachen. 68. St v. 7. 8. 1762. II,183.
-De l'influence des opinions sur le langage et du langage sur les opinions. 1759. II,213(Preißschrift).
-Deutsche Übersetzung des Alten Testaments mit Anmerkungen für Ungelehrte. Göttingen 1769/85.
III,242; V,205.
-Mosaisches Recht. Frankfurt 1770/5. Biga 192/3, 65/103, 69/187. III,6; 31; 34.
-Versuch über die siebenzig Wochen Daniels. Göttingen/Gotha 1771.
-Orientalische und exegetische Bibliothek. Th. 1-6, Frankfurt 1771/4. Biga 69/186.
III,34; V,205.
-Erklärung der Begräbnis-und Auferstehungsgeschichte Christi nach den vier Evangelisten, mit Rücksicht auf die in den Fragmenten gemachten Einwürfe und deren Beantwortung. Halle 1783. IV,65.
-Rezension von Mendelssohns Jerusalem, in: Orientalische und exegetische Bibliothek. Bd. 22, Nr. 326, S. 69-72; Nr. 332, S. 165-170; in: Göttingische Anzeigen von gelehrten Sachen. 41. St. 11.3.1784 (die Antwort auf Mendelssohns Replik in: Berlinischen Monatsschrift. März 1784.
V,192; 261.
-Supplementa et emendationes ad Lexica Hebraica. Pars III. Göttingen 1786.
VI,503; 515; 522.
-Arabische Grammatik nebst einer arabischen Chrestomathie und Abhandlung vom arabischen Geschmack <...>. Göttingen 1771. muß früher sein 1763 !! II,208.

Michelangelo

siehe Buonarotti

Mickle, William Julius

(1735-1788), engl. Schriftsteller
-[Übers]Camoes, Luiz de: The Lusiad, or, the discovery of India. An epic poem. Translated from the original Portuguese [with an introduction and notes]. Oxford 1776. VII,364.

Mil (Mill, Millius), David

(1692-1756), Orientalist und Theologe in Utrecht. IV,440.

Millar, John

(1735-1801), schott. Rechtshistoriker und Schriftsteller
-Observations concerning the distinctions of rank in society. 1771.
-Bemerkungen über den Unterschied der Stände in der bürgerlichen Gesellschaft. Leipzig 1772.
III,13.

Miller, Johann Martin

(1750-1814), evang. Theologe, 1775 Gymnasiallehrer in Ulm
-Siegwart. Eine Klostergeschichte. Leipzig 1776. IV,33.

Miller, Johann Peter

(1725-1789), dessen Onkel, 1766 Prof. der evang. Theologie in Göttingen
II,251.
-Geschichte der vornehmsten Begebenheiten in der christlichen Kirche vom ersten bis siebten Jahrhundert, in: Erläuterungsschriften und Zusätze zur Allgemeinen Welthistorie. Bd. 5, Halle 1761. V,473(Programm de Ecclesiae Euangelicae ... fatis).
-Chrestomathia Latina ad formandum tam ingenium quam animum puerilis aetatis accomodata. Helmstedt 1755 u. ö. IV,56; 72.

Milton, John

(1608-1674)
II,69; 114; 208; 268; III,14; VI,135; 296.
-Sonnet 22 (To Mr. Cyriack Skinner upon his Blindness). I,194.
-Paradise Lost. London 1667 [10 Bücher], London 1674 [12 Bücher] (Johann Miltons Verlust des Paradieses. Ein Helden-Gedicht. In ungebundener Rede übersetzt. Zürich 1732. 2. Aufl. 1742 Johann Miltons Episches Gedicht von dem verlohrenen Paradiese, übersetzt und durchgehends mit Anmerkungen über die Kunst des Poeten begleitet von Johann Jacob Bodmer. Zürich 1742 und Leipzig. Dritte Auflage: Johann Miltons verlorenes Paradies. Ein episches Gedicht in zwölf Gesängen. -Neu überarbeitet und durchgehends mit Anmerkungen von dem Übersetzer und verschiedenen andern Verfassern. Zürich 1754.). Biga 174/723.
II,69; III,14(Riesenwerk); VI,296.
-Paradise Regained. London 1671. Biga 174/724. II,69; III,14.
-Of education. 1644. II,69.
Samson Agonistes, a dramatic poem. London 1671. II,69(Decorum).

Miltz, NN

Kaufmann in Danzig. I,37; 39.

Miltz, Andreas

Arzt und Regimentschirurg in Königsberg, zweitweise Arzt Hs und dessen Familie, Onkel von Hill, der Philosoph von Breddau
IV,359; 366; 447;
V,105; 138; 153; 154; 200; 202; 272; 273; 274(Freundes); 278(Jemand); 279; 281; 282; 390; 402;
VI,12; 17; 106; 116; 125; 156; 165; 178; 185; 196; 217;
221; 239; 255; 301; 304; 305; 316; 367; 371; 377; 387; 402; 408; 417; 420; 435; 436; 464; 471; 497; 501; 502; 504; 505; 506; 514; 517; 518;
VII,7; 32; 33; 38; 72; 76; 77; 87; 97; 101; 112; 120; 122; 125; 135; 137; 138; 139; 149; 152; 154; 155; 159; 163; 164; 170; 191; 192; 199; 231; 233; 235; 241; 274; 276; 277; 289; 291; 297; 313; 347; 350; 351; 365; 373; 399;; 404.

Miltz, NN

dessen Frau. VII,138.

Miltz, Louise

(geb. 1773), beider Tochter, Hills Cousine
IV,366; V,105; 272; 279; 390;
VI,17; 49; 103; 124; 125; 156; 165; 178; 185; 196f.; 239; 284; 304; 305; 417; 497; 502; 515; 520; 523(Pflegtöchter);
VII,7; 33; 57; 72; 77; 90; 97; 101; 112; 120; 122; 138; 149; 152; 192; 276; 365; 374.

Minucius Felix Marcus

christlicher Apologet in Afrika. I,249.

Miquel, Franz

(1752-1816), Hauptmann und Platzmajor von Münster
VII,327; 340; 341; 361; 362; 491; 497; 503; 511.

Mirabeau, Victor Riquetti Marquis de

(1715-1789), frz. Oekonom. V,109; VI,34; 69.

Mirabeau, Marie-Geneviève Marquise de,

geb. Marquise de Vassan (1725-1794), dessen Frau (seit 1743)
VI,34; 69. kann nicht stimmen, daß sie auf dem Totenbette den Ausspruch tat

Mirabeau, Honoré-Gabriel Riqueti Comte de

(1749-1791), beider Sohn, der welsche Plutarch [siehe auch Mauvillon], frz. Politiker; sein Vater ließ ihn seiner Ausschweifungen wegen einkerkern, das 2. Mal. nachdem er das Vermögen seiner Frau durchgebracht hatte. 1774, nach Essai sur le despotisme, die 3. Haft. Ging mit der Frau des Festungskommandanten durch, daher 1777 in Frankreich wegen Raubes und Entführung (in absentia) zum Tode verurteilt und bald darauf verhaftet, 1780 Aufhebung des Todesurteils, Reisen nach Berlin, zweimaliger Besuch bei Friedrich II.
V,109; 132; VI,2; 22; 34; 69; 109; 137; 283; 285; 360; 361; 376; 389; 396; VII,27; 37; 46; 47; 70; 219; 221.
-Des Lettres de cachet et des prisons d'Etat, ouvrage posthume, composé en 1778. Hamburg 1782.
V,109; 128; 130(Nebst ... Büchern); 132; 468; VI,2; 7(Bücher); 22; 33; 104.
-Mémoire (zur Scheidung von seiner Frau) &&? VI,2; 6; 7(Bücher); 69.
-L'espion dévalisé. London 1782. V,106.
-Erotika Biblion ... à Rome, Imprimerie du Vatican (d. i. Schweiz) 1783. V,159.
-Considérations sur l'ordre de Cincinnatus <...>. London 1784.
VI,63; 75; 94; 109; 532; VII,46; 47(Memorial); 56(Uebersetzung).
-De la Banque d'Espagne, dite de Saint-Charles. s.l. 1785. VI,64.
-Lettre (seconde) d'un defenseur du peuple à Joseph II. Dublin 1785.
-
Lettre sur Cagliostro et Lavater. Berlin 1786. VI,360; 361; 376; 396; VII,70.
-Lettre remise à sa Maj. Frédéric Guillaume au jour de son avènement au trône. Berlin 1787. VII,261; 264?
Sur Moses Mendelssohn, sur la reforme politique des Juifs: Et en particulier Sur la révolution tentée en leur faveur en 1753 dans la grande Bretagne. London 1787.
VII,212; 221; 234; 264(Epistel)?

Mirabeau, Marie Marguerite Emilie, Comtesse de

geb. Covet de Marignane, dessen Frau (seit 1772)
V,468; VI,2; 22; 34; 69.

Mirbach, NN, Frh. v.

vielleicht:

Mirbach, Gerhard Johann Wilhelm Joseph Frh. v.

kurpfälzischer Kämmerer, zuletzt Oberamtmann in Windeck. VI,386.

Mitford, William

(1744-1827), engl. Historiker
The history of Greece. 1: London 1784 [2: 1790 -5: 1818]. VI,541; VII,20(andern Bücher).

Mittelstedt (Mittelstaedt), Matthäus Theodor Christoph

(1712-1777), evang. Theologe, Konsistorialrat und Hofprediger in Braunschweig. I,145; II,89.

Mnioch, Johann

Notar in Elbing. II,158.

Mnioch, Johann Jakob

(1765-1804), sein Sohn, Schriftsteller, Hauslehrer in Halle, als Student von Herder u. Gleim unterstützt. VII,71.
[MV]Papillons oder Erzählungen, Dialogen und Gedichte. Halle 1788/9. VII,75.

Mochel, Johann Jakob

siehe Schmohl

Möhsen, Johann Karl Wilhelm

(1722-1795), Leibarzt Friedrich II. von Preußen, Mitglied der Mitwochs-Gesellschaft. IV,346; V,155.
-Verzeichnis einer Sammlung von Bildern, gröstentheils berühmter Aerzten; so wohl in Kupferstichen, schwarzer Kunst und Holzschnitten, als auch in einigen Handzeichnungen: diesen sind verschiedene Nachrichten und Anmerkungen vorgesetzt, die so wohl zur Geschichte der Arzneygelahrtheit, als vornehmlich zur Geschichte der Künste gehören. Berlin 1770/1. IV,346(Bildergallerie); 354; 359.
-Beschreibung einer berlinischen Medaillen-Sammlung, die vorzüglich aus Gedächtnismünzen berühmter Ärzte besteht [nebst einer Geschichte der Wissenschaft in der Mark Brandenburg, besonders der Arzneywissenschaft von der ältesten Zeit an bis zum Ende des sechzehnten Jahrhunderts. Berlin 1772/81. IV,346; 351(Münzcab.); 354(Handbuch).
-Geschichte der Wissenschaften in der Mark Brandenburg und besonders der Arzneywissenschaft, von den ältesten Zeiten an <...>. Berlin 1773/81. IV,346; 348.
-[Hg]Beyträge zur Geschichte der Wissenschaften in der Mark Brandenburg von den ältesten Zeiten an bis zu Ende des sechzehnten Jahrhunderts. Berlin/Leipzig 1783. V,68; 155.
-Brief an die Herren Herausgeber der Berlinischen Monatsschrift [unter dem Pseudonym Xaver Großinger], in: Berlinische Monatsschrift. Sept. 1784, S. 201-223. V,222.

Möller(in), Gertrud,

geb. Eifler (1641-1705), geistl. Lyrikerin
-Geistliche Oden. Königsberg 1696. Biga 145/245. IV,63; 78.

Mönch

siehe Mönnich

Mönnich (Mönch), Bernhard

(1741-1809), Prof. der Mathematik und Physik in Frankfurt/Oder
V,206.

Moeridius

siehe Meursius

Mörlin, Joachim

(1514-1571), Schüler Martin Luthers, ab 1567 Bischof von Samland. V,88.

Mörschel (Morschel)

siehe Cranz

Mörstein

siehe Morstein

Möser, Justus

(1720-1794), Jurist und Nationalökonom, 1783 Geh. Justizrat in Osnabrück
II,424; 428; 436; III,370; IV,247; 317; 340; VI,19; VII,298.
-Arminius. Trauerspiel. Hannover/Göttingen 1749. II,3.
-Harlekin, oder Verteidigung des Groteske-Komischen. Anche io sono Pittore. 1761. Biga 152/399.
II,94; 97.
Schreiben an den Herrn Vicar in Savoyen, abzugeben bey dem Herrn Johann Rousseau. Hamburg/Leipzig 1764. Auszug des Briefs im 327. und 328. Brief der Briefe die neue Literatur betreffend. 23. Teil Berlin/Stettin 1765. II,424; 428; III,50.
Kleine Schriften. Bremen 1777. III,390; 391.
Lettre à Mr. de Voltaire contenant un Essai sur le caractère de Dr. Martin Luther et sa Reformation. Hamburg 1750. J. M. Sendschreiben an Herrn von Voltaire über den Charakter Dr. Martin Luthers und über seine Reformation. [Übers. G. W. Bokelmann] Sendschreiben an Herrn von Voltaire über den Charakter Dr. Martin Luthers und über seine Reformation. Lübeck 1765. II,3; 94.
Schreiben an den P. K. in W., den ersten Schritt zur künftigen Vereinigung der evangelischen und katholischen Kirche betreffend. Frankfurt/Leipzig 1780. IV,247.
Über die deutsche Sprache und Literatur. Schreiben an einen Freund nebst einer Nachricht, die National-Erziehung der alten Deutschen betreffend. Osnabrück 1781. IV,317; 340.

Mogatzki, NN

Musiker. II,373.

Mohr, NN

Stadtrat. IV,150.

Mohr, Friedrich Samuel

(gest. 1805), Student der Medizin, dessen Sohn
IV,150; 154; 255; 256; 366; V,158.

Moldenhawer, Daniel Gotthilf

(1753-1821), evang. Theologe, Schüler Herders in Königsberg, 1779 Prof. der Theologie in Kiel, 1784 Prof. und Oberbibliothekar in Kopenhagen
Neue Übersetzung des Hiob. Leipzig. Th 1: 1780; 2: 1781. IV,342; VI,356.

Moldenhawer, Johann Heinrich Daniel

(1709-1790), dessen Vater, Kirchenrat, Pastor, von 1756-63 Bibliothekar der Wallenrodtschen Bibliothek
II,118; 146; 222; 239; 248; III,197; IV,99; V,124; 192; VI,298.
-Einleitung in die Alterthümer d. Egypter, Juden, Griechen und Römer. Königsberg 1754. I,219.
-Gründliche Erklärung der schweren Stellen der heiligen Bücher neuen Testaments. Königsberg 1763. Biga 19/47. II,146; 216; 248.
-Genaue Prüfung der Abhandlung des Fragmentenschreibers von Duldung der Deisten, und des ersten Fragments von Verschreiung der Vernunft auf den Kanzeln. Hamburg 1780. IV,99.
-Beleuchtung der Schlußworte der Recension der Schrift des Moses Mendelssohn an die Freunde Leßings in dem 15ten Stück des Correspondenten dieses 1786ten Jahres. Hamburg 1786.
VI,293(Homilie); 298; 304; 323; 326; 352.
-Das neue Testament so übersetzt und erklärt, daß es ein jeder Ungelehrte verstehen kann. Th 1, welches die vier Evangelisten und die Apostelgeschichte enthält. 1787; Th 2, Abth. 1, welche die Briefe an die Römer, Korinther und Galater enthält. 1785 (Abth. 2, welche die Briefe der Apostel und die Offenbahrung Johannis enthält; nebst e. Anhange. 1788) Quedlinburg/Blankenburg. VI,298.

Molière, Jean-Baptiste Poquelin

(1622-1673)
-Le malade imaginaire. Paris 1682. I,377; II,282.
-Le Bourgeois Gentil-Homme, Ballet donné par le roi à toute sa cour dans le château de Chambord, au mois d'octobre 1670. Paris 1670. [auch Stichwort Mammamuschi]
I,352; 379. III,39; 90; 120; 128; 130; 145; 147(Kleinmeister); 405; IV,248; VI,288; VII,304.

Moller

siehe Klopstock, Meta

Molter, Friedrich

(1722-1808), Direktor der Hofbibliothek und des Kunstkabinetts in Karlsruhe
-Toskanische Sprachlehre. Leipzig 1750. Biga 71/200. I,156; III,133.

Molter, Johann Melchior

Komponist, in seinen Scherzen das Klaglied
III,408; 409; 410; 411; VII,405; 407. -Monatliche Nachrichten einicher (!) Merkwürdigkeiten in Zürich gesammelt und herausgegeben. (1779f.: Schweyzerische Nachrichten verschiedener in der Schweiz sich ereigneten Merkwürdigkeiten in Zürich gesammelt.) Zürich 1750/80. (Ab 1781f.: Der Züricherische Sammler).
V,166; VI,409?

Monboddo, Lord

siehe Burnett, James

Monkes

??? Anspielung auf Jacobi Seuthes ??. VII,467.

Monster-Landegg

siehe Münster-Meinhövel

Montague, Lady Mary Wortley

geb. Pierrepont (1689-1762), engl. Schriftstellerin, 1716-18 in Konstantinopel
-Letters of the Right Honourable Lady <...> Written, during her Travels in Europe, Asia and Africa, To Persons of Distinction, men of Letters & c. in different Parts of Europe. Which contain, Among other Curious Relations, Accounts of the Policy and Manners of the Turks, Drawn from Sources, that have been inaccessible to other Travellers. The second edition. 1-3. London 1763.
-Briefe der Lady Mary Wortley Montague, während ihrer Reisen in Europa, Asien und Afrika, an Personen vom Stande, Gelehrte etc. in verschiedenen Teilen von Europa geschrieben. Leipzig 1765.
II,253; 423.

Montaigne (Montigue, Montagne), Michel Eyquem de

(1533-1592)
I,195; 294; III,34; 44; 247; IV,7; 171; VII,341.
-Journal de Voyage de Michel Montaigne en Italie, par la Suisse et l'Allemagne en 1580 et 1581; avec les notes par M. de Querlon. Paris 1774. III,183f.
-Michaels Herrn von Montagne Versuche, nebst des Verfassers Leben, nach der neuesten Ausgabe des Herrn Peter Coste ins Deutsche übersetzt [v. J. D. Tietz]. Leipzig 1753/4. IV,7&&?; 171.
Montesquieu (Montesquiou), Charles Secondat, Baron de la Brède et de (1689-1755)
I,26; 44; 347; 376; 454; II,132; 208; 408; 414; VI,46; 169.
-De l'Esprit des loix ou Du rapport que les loix doivent avoir avec la constitution du chaque gouvernement <...>. 2 Bde. Genf 1748. Biga 106/167. I,453; II,414; VII,571.
-Lettres persannes [Persanes]. Amsterdam 1721. Mit fingiertem Erscheinungsort Köln Biga 125/393[Col. 1721]. II,273.
-Tagebuch einer Reise durch Italien, die Schweiz und Deutschland in den Jahren 1580 bis 1581. Mit Anmerkungen von Mr. de Querlon. Paris 1774.
-Nachgelassene Werke. Liegnitz [Glogau] 1785. VI,46.
-Betrachtungen über die Ursachen der Größe der Römer und ihres Verfalls; übers. v. A. W. Hauswald. Altenburg 1786. VII,160.

Montfaucon, Dom Bernard de

(1655-1741), Benediktiner
-L'antiquité expliqué et representé en figures <...> Paris 1719. [siehe auch Schatz]. II,198.

Montfaucon, Nicolas-Pierre-Henri Abbé de Villars

(1635-1673)
-Le Comte de Gabalis, ou Entretiens sur les sciences secrètes, renouvellé et augmenté d'une lettre sur ce sujet. Amsterdam 1715. La suite de Comte de Gabalis, ou Nouveaux entretiens sur les sciences secrètes touchant la nouvelle Philosophie. Amsterdam 1715. Biga 150/360. II,251; 253. -Monthly Review. Bd 1-81. London 1749/89. VI,524.

Monti, Franz Caspar

konvertierter Jude, leidenschaftlicher Büchersammler, der einen ganzen Speicher als Bücherlager unterhielt. V,116; 131.

Montluc (Monluc), Blaise de Lasseran-Massencome, Seigneur de

Marschall von Frankreich
-Commentaires de messire Blaise de Monluc. Bordeaux 1592. &&? VII,498.

Moore, Edward

(1712-1757), engl. Schriftsteller unter dem Pseudonym Adam Fitzadam [siehe auch Bode, J. J. Ch.]
-[Hg]The World. 1753/7. IV,67; V,160 &&?. -Moralische Beobachtungen und Urteile. Zürich 1757. II,90.

Morczini

siehe Mortczinni

Morellet, Abbé André

(1727-1819), frz. Schriftsteller, Nationalökonom, Mitarbeiter an der Encyclopédie, Jesuitenpater
III,277(Theorist); VII,339; 340; 341; 345; 346; 357; 425; 431; 486.
-Mémoire sur la situation actuelle de la Compagnie des Indes. Paris 1769. II,482.
-Théorie du paradoxe. Amsterdam [Paris] 1775. N V,329. III,277.
-Prospectus d'un nouveau Dictionnaire de commerce. 1769. VII,436.
-Refutation de l'ouvrage qui a pour titre Dialogues sur le commerce des bleds. London 1770, Widerlegung Galianis
VII,339; 340; 341; 342; 345; 346; 357; 358; 431; 438; 486; 487(parisische Product).

Morelly (Morellus), Abbé

(1722-1796?), frz. Philosoph
-Physique de la Beauté, ou pouvoir naturel de ses charmes. Amsterdam [Brüssel] 1748. N V,279.
II,441; 446.

Moréri, Louis

(1643-1680), frz. Polyhistor
-Le grande Dictionnaire historique ou le mélange curieux de l'histoire sacrée et profane de Moreri (Lyon 1674) edit de 759 par Mr. l'Abbé Trublet. Seconde edit. Corrig. et. augm. à Amsterdam 759. II,218.

Morgan, Thomas

(gest. 1743), engl. Arzt und Schriftsteller [siehe auch Skelton]
-The Moral Philosopher, in a dialogue between Philalethes, a Christian Deist, and Theophanes, a Christian Jew. 3 Bde., London 1737/40. IV,445; V,13.

Morgan, William

(1750-1833), engl. Mathematiker
-An examination of Dr. (Adair) Crawford's theory of heat and combustion [Experiments and observations on animal heat, and the inflammation of combustible bodies. Being an attempt of resolver these phaenomena into a general law of nature. Lond. 1779]. London 1781.
VI,541; VII,20(andern Bücher).

Morgenbesser, Ernst Gottlob

(1755-1824), Assessor beim Ostpreußischen Hofgericht. IV,392.

Morhof, Daniel Georg

(1639-1691), 1760 Prof. der Dichtkunst in Rostock, 1765 in Kiel
-Unterricht von der deutschen Sprache und Poesie. Kiel 1682.
-Polyhistor, sive de notitia auctorum et rerum commentarii. 2 Bde. Lübeck 1714. N V,339.
IV,63.

Morikäfer (Mörikofer?), Me

in der Pomona abgedruckt. V,478.

Morinus, Stephan

(1625-1700), frz. Theologe, Orientalist
-Dissertationes VIII, in quibus multa sacrae et profanae antiquitates monumenta explicantur. Genf 1683.
II,210.

Morinval, Carl Peter

Geheimer Finanzrat für Ostpreußen, Littauen und Pommern, Chef des Departements
III,293; 300; 301(Regisseurs); 314; 382; 383; 384; 391; IV,2; 25; 159; 455(Chef); V,498;
VII,41; 63; 536.

Moritz, Johann Christian Friedrich

(1741-1795), Diakon in Riga und Direktor des Lyceums
IV,297; 306.
-Beyträge zur liefländischen Pädagogik. Riga 1781. IV,297; 306; 346.

Moritz, Karl Philipp

(1757-1793), Romancier, Philologe, 1784 Prof. am Köllnischen Gymnasium in Berlin, 1786-88 mit Goethe in Italien
IV,317; VI,329(Berliner); 558; 560(Unwürdige).
-<ga>Gnvui sayton, oder Magazin für die Erfahrungs-seelenkunde, als ein Lesebuch <...>. Berlin 1783/92.
VI,558; VII,391.
-Vom Unterschiede des Akkusativ's und Dativ's, oder des mich und mir <...>. Für solche, die keine gelehrte Sprachkenntiß besitzen,in: Kleine Schriften, die deutsche Sprache betreffend. Berlin 1781.
-Deutsche Sprachlehre in Briefen (für Damen). Berlin 1783/94. IV,317.
-Reisen eines Teutschen in England im Jahr 1782. In Briefen an den Herrn Direktor [Friedrich] Gedike. Berlin 1783. 2. Aufl. Berlin 1785. V,109; 221; 236.
-Königlich-privilegierte Berlinische Zeitung von Staats-und gelehrten Sachen. 10. Stück, Dienstag, den 24. Januar 1786 [Rezension des sog. Spinoza-Streites und Vorwurf des Mordes an M. Mendelssohn, übernommen in: Nr. 15 des Hamburgischen unpartheyischen Correspondenten v. 27. Januar]
VI,206; 207; 251(Mordgeschichte); 269; 276; 277(Apologisten); 287(Pudelhunde); 288; 558; 559.
-Antwort auf Engels Richtigstellung, Rechtfertigung in der Berlinischen Zeitung von Staats und gelehrten Sachen v. 11. Februar 1786 mit den Erklärungen Reichardts, Herz u. Friedländer; im Hamburgischen Correspondenten antwortet er am 22. Februar, er habe lediglich Engels Aussage widergegeben u. halte an dem Vorwurf fest, Jacobi habe zu Mendelssohns Tod beigetragen
VI,296; 304; 307; 329(Berliner).

Mornay (Mornäus), Seigneur du Plessis-Marly, Philippe de

(1549-1623), frz. Jurist und Gouvernuer von Saumur, Hugenotte. II,148.
-De la verité de la religion chretienne contre les athées, Epicuriens, payens, Juifs, Mahumedistes et autres infideles. Anvers 1581. III,93.
-Le mystère d'Iniquité, c'est à dire, L'Histoire de la papauté <...>. Saumur 1611. Biga 53/561[Genf 1612]. II,148.
-Memoires de Messire Plessis de Mornay-contenus divers discours, instructions, lettres ou èscrits <...> depuis l'an MDLXXII jusqu'à l'an MDLXXXIX. Ensemble quelques lettres. 1624. IV,189; 196.

Morschel

siehe Mörschel

Morstein (Mörstein), NN, v.

Erzieherin im Institut der Baronesse von Bondeli
III,295; IV,44; 286; V,335; 397; 400; VI,198; 264; 516; 521; VII,353.

Mortczinni (Morczini, Mortzini), Joseph Frh. v.

(geb. 1742), eig. Johann Gottlieb Hermann, gen. Eichhörnl, Deserteur, unter den Namen Pallini, Paillafini, Pannich [siehe auch Kraus]
V,123; 131; 132; 141; 147; 156; 229(Wind-und Wurmgeschichte); 232(Verfolgung des 18. Jahrhunderts); 233; 236; 390; 408; VI,75.

Morus, Samuel Friedrich Nathanael

(1736-1792), Prof. der Theologie [siehe auch Isokrates]
VI,29.
-Der Brief an die Hebräer. Leipzig 1776. 1781. VI,29; 67.

Morus (More), Sir Thomas

(1478-1535), engl. Lordkanzler (1529-1532)
-Utopia. London 1758. Biga 172/681[Amsterdam 1631]. III,3.

Morveau

siehe Guyton de Morveau

Moschos

(2. Jh. v. Chr.), Grammatiker, bukolischer Dichter
-Idyllen des Bion und Moschus aus dem Griechischen von Friedrich Grillo. Berlin 1767. Biga vgl.14/214 u. 161/524. II,402.
-Europa. Übers.v. J. J. Bodmer, Die geraubte Europa von Moschus, dieselbe von Nonnus, Zürich 1753.
I,333; 349; 350; 353 V.3 u.4; 357.
-Bionis et Moschi idyllia, cum notis varr. et metaphrasi latina, ed. Johann Adolf Schier. Leipzig 1752. Biga vgl. 14/214 und 161/524. II,357.
-Bionis et Moschi idyllia ex recensione Nic. Schwebelii, Norimbergensis, cum eiusdem animadversionibus. Accedunt Ursini, Vulcanii,Stephani, Scaligeri, Casauboni, Heinsii, Xylandri, Palmerii, Longepetraei notae, ut et versiones metricae, Gallica Longepetraei et Latina Whitfordii. Venedig 1746. Biga 14/214.
II,357.

Mosellanus, Petrus (eig. Schade)

(1493-1524), Prof. der griechischen und lateinischen Sprache in Leipzig. II,149.

Moser

siehe Masser, E. v.

Moser, Johann Jacob

(1701-1785), Staats-und Völkerrechtler, 1759-64 wegen Verweigerung der Militärausgaben in Haft. VI,550.
-Lebens-Geschichte Johann Jacob Mosers, von ihm selbst beschrieben. 3. Aufl. Frankfurt/Leipzig 1777/83.
V,185; 189; 199; 226; 228; 231; 359.

Moser, Friedrich Carl

(seit 1763) v. (1723-1798), dessen Sohn, Schriftsteller mit staatsrechtlichem Sujet, 1754 hessen-darmst. Legationsrat in Frankfurt, seit 1772 leitender Minister, 1780 ohne Pension entlassen (wegen Verweigerung der Militärausgaben), 1782 aus Hessen-Darmstadt ausgewiesen, 1784 in Mannheim, Anklage des Machtmißbrauchs, der treuherzige Layenbruder
II,52; 57; 64; 67; 220; 221; 222(älterer Bruder); 226; 231; 243; 260; 262; 266; 267; 269; 274; 292; 386; 388; 488. 251.

254

.
III,XXVIII; 54; 60; 61; 66; 71; 72; 75; 76; 99; 101; 132; 154; 168; 186; 189; 196; 201; 202; 206; 209; 213; 214; 231; 232; 241(beide Künstler); 252; 305; 408; 409; 410; 412; 413; 414; 415; 417; 419; 420; 421; 423; 424; 425. 254a; 255a; 272a; 398; 400.
IV
,69; 109; 111; 116; 123; 140; 151; 166; 209; 219; 220; 221; 228; 245; 246; 273; 294; 302(redliche Freund); 353; 479; 480; V,62; 68; 69; 148; 192; 249; 317; 345; 346; 359; 365; 368; VI,301; VII,503.
-Der Herr und der Diener geschildert mit patriotischer Freyheit. Frankfurt 1759.
II,66; 67; 106; 187?; III,XXVI; XXVIII; 71.
-Beherzigungen. Frankfurt 1761. Biga 111/224. II,106; III,XXVIII.
-Der Hof in Fabeln. Leipzig 1761. Biga 171/662 [1762]. II,164; III,XXVIII(Leipziger Beylage).
-Treuherziges Schreiben eines Layenbruders im Reich an den Magum in Norden, oder doch in Europa [1762], in: 258. Brief der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. 16. Teil Berlin 1763.
II,219; 220; 221(2 Bogen); 226; 243; 388;
III,XXVII(Sie ... würdigen); XXVIII; 12; 18; 54(Geschöpf); 66(Corpus delicti); 67; 71; 72; 75; 76; 99; 101; 132; 168; 209; 213; 228; 388; 409; 410; 412; 413; 414; 415; 416; 417; 419; 420; 421; 423; 424; 425;
IV,151; V,317; 345; 365.
-Daniel in der Löwen-Grube. In sechs Gesängen. Frankfurt 1763. Biga 160/514.
II,212; 214; 222(Gott Daniels); 332; III,XXV; XXVIII.
-Gesammelte moralische und politische Schriften Bd 1, 2. Frankfurt/Main 1763/4. II,233; 234.
-Von dem Teutschen Nationalgeist. Frankfurt/Main 1765. Biga 111/228. III,66; 413.
-Der wahre Charakter des Herrn C. F. Bahrdt. 1779. IV,209.
-Doctor Leidemit Fragmente von seiner Reise durch die Welt, seinen Gedanken, Wünschen und Erfahrungen. Frankfurt am Mayn 1783. N V,366. V,62; 68; 148.
-Carl Biderfeld, eine Geschichte von ihm selbst beschrieben, aber nur für eine gewisse Gattung von Lesern. Frankfurt am Mayn 1783. N V, 366. V,62; 69(Roman).
-[Hg]Patriotisches Archiv. Bd 1 1784. Frankfurt/Leipzig/ Mannheim.
V,152; 178?; 195; 236; 249(polit. Journal); VI,58.
-Über Regenten, Regierung und Ministers. Schutt zur Wege-Bereitung des kommenden Jahrhunderts. Frankfurt/Main 1784. V,152; 178; 185; 195; 249.

Moser, Ernestine v.,

geb. v. Herdt(?) (gest. 1770), verwitw. v. Rothendorf, dessen erste Frau (seit 1749)
II,269(und Schwester); III,XXXI; XXIV.

Moser, Maria Louise Benigna v.

geb. Freiin v. Wurmser von Vendenheim, dessen zweite Frau (seit 1779/80), IV,140; 209; V,62.

Moser, Wilhelm Gottfried v.

Bruder des Friedrich Carl v. Moser, Hessen-Darmstädt. wirkl. Geheimrat und Kammerpräsident. IV,245.

Moses

siehe Mendelssohn

Mosheim, Johann Lorenz v.

(1694-1755), evang. Theologe, Kanzler der Universität Göttingen
II,115; 133; III,184.
-Institutiones historiae ecclesiasticae novi testamenti. Frankfurt/Leipzig 1726. Biga 80/95. I,156; 294.
-Pastoraltheologie. Leipzig 1754.I,220; II,115.
-Diss. Historia Michaelis Serveti. Jena 1737. Biga 77/49.
-Neue Nachrichten von dem berühmten Spanischen Arzte Michael Serveto, der zu Geneve verbrannt worden. Helmstedt 1750. Biga 77/49.
-Versuch einer vollständigen und unpartheyschen Ketzer Geschichte. Geschichte des berühmten Spanischen Arztes Michaels Serveto. Helmstedt 1748. Biga 77/50.
II,441.
-Erklärung des ersten und zweyten Briefes des heiligen Apostels Pauli an die Gemeinde zu Corinthus. Ausgeführt und zum Druck übergeben von Christian Ernst von Windheim. 2 Bände (Band 2 in zweiter Ausgabe, von neuem übersehen und verbessert durch Ch. E. v. Windheim). Flensburg, in der Kortenschen privilegierten Buchhandlung 1762.
II,133.

Motherby, George

(1732-1793), engl. Arzt, der die Pflicht zur Pockenschutzimpfung in England einführte, besuchte seinen Bruder in Königsberg und soll längere Zeit dort geblieben sein
III,3; 4; 5; 41?(Engl.); 96; 97; 362; VI,25; 431.
-A new medical Dictionary. London 1776 od. 1778. VI,432.

Motherby, Robert

(1736-1801), dessen Bruder, wird als Achtzehnjähriger von Green nach Könisberg geholt, Kaufmann
IV,130; 165; 351; 356; 371; V,380; VI,48; VII,233; 235.

Motherby, Christine Charlotte,

geb. Toussaint (1742-1794), dessen Frau (seit 1767)
V,72; 149; VI,264; 524; VII,233?

Motherby, George

beider ältester Sohn (1770-1799). V,88.

Motherby, William

(1776-1847), sein Bruder. V,99; 131; 149.

Mouffle d'Angerville et Buffonidor

(gest. gegen 1794), Advokat in Paris
-La vie privée de Louis XV., ou principaux évènements, particularités et anecdotes de son règne. London/Lyon 1781.
-Geschichte des Privatlebens Ludwigs XV., Königs von Franckreich, oder genaue aus geheimen Nachrichten geschöpfte Erzählung aller merkwürdigen während seiner Regierung und an seinem Hofe vorgefallenen Begebenheiten. (Übers) von K[arl] F[riedrich] Trost. 1-4: Berlin/Stettin; 5: Leipzig. 1781/5.
IV,317; 319; 324.

Mountel, NN

englischer Sprachlehrer in Berlin. I,234.

Mourgues, Michel

(1642-1713), frz. Jesuit
-Plan théologique de Pythagorisme et des autres sectes scavantes de la Grèce. <...>. Toulouse 1712. Biga 52/558[Amsterdam 1714]. II,205.

Moyne (Le Moine), Stephanus

(1624-1689), niederländ. Geistlicher. II,210; III,262.

Mozon, M

lle

, Tänzerin in London. VI,472.

Mudersbach (Muttersbach), Juliane Reichsfreiin v. Redwitz

(1766-1805). V,479.

Müchler, Johann Georg Philipp

(1724-1819), Prof. der Poesie in Stargardt
-Lehrreiche Unterredung eines Vaters mit seinem Sohne über die ersten Gründe der Religion u. d. Sittenlehre, von Mylord D. Nebst einem Anhange: Die Religion des Frauenzimmers. Aus dem Frz. Berlin 1755. I,145.

Müller

Falschname für Caspar Hottinger. VII,93; 102.

Müller, Anna Maria

geb. Schoop (1724-1809). V,257; 417.

Müller, Johannes

(1752-1809), seit 1791 v., ihr Sohn, schweizer Historiker, Diplomat, Publizist, 1781-83 Prof. der Geschichte und Statistik am Collegium Carolinum in Kassel, der Schweizerische Tacitus [siehe auch Jacobi, F. H., Etwas das Lessing gesagt hat]
IV,280; 346; 353; 382; V,90; 152; 173(Freunden in der Schweitz); 225; 257; 307; 417f.
VI,33; 260; 300; 325; 426; VII,18; 19; 27; 390; 498; 505; 554.
-Die Geschichte der Schweizer. Boston [Bern] 1780.
IV,280; 353; 421; V,94; 141; 225; 257(erste Versuch); VI,19; 90; 260.
-Les voyages des papes. Cassel 1782.
IV,382; 421; V,36; 46; 90; 91; 94.
-Der Geschichten Schweizerischer Eidgenossenschaft erstes Buch. Leipzig 1786. Zweites Buch 1786. Drittes Buch 1788/95.
V,257; 307; 225; 417f.; VI,19; 260; 325; 426; VII,27; 498; 505.
-[anonym]Briefe Zweener Domherren. Im April und Mai 1787. Frankfurt/Leipzig 1787.
VII,494.
-Rezension von Mirabeaus Lettres de cachet et les prisons d'Etat in: Göttingischen Anzeigen ?? VI,33.

Müller, Johann Georg

(1759-1819), dessen Bruder, Student der Theologie, 1779 bei Häfeli, 1780/1 Stud. theol. in Göttingen, 1782 Kandidat in Schaffhausen, Schüler Herders
IV,346; 358(Schweitzer); 360; 367; 368; 377(gewesener Hausgenosse); 379; 382; 389; 397; 481; 482. 647; 663.

644

.
V,90; 110; 140(Übersetzung des Petrarca); 141; 142; 148; 152; 173(Freunden in der Schweitz); 174; 176; 202; 203; 257; 260; 261; 262; 295?; 317?; 345; 346; 379; 409(Wink aus der Schweiz). 736; 768; 827.

794

.
VI,19; 212; 300; VII,27.

Müller, Christian Karl Friedrich

(geb. 1761), Prediger am Zucht-und Waisenhaus in Gera
-[Hg]Hebe, eine periodische Schrift für Jünglinge. Bd 1, 2. Gera 1785/7. VI,46.

Müller (Myller), Christoph Heinrich

(1750-1807), Prof. der Philosophie und Geschichte am Joachimsthalschen Gymnasium in Berlin
-Der Dorfpfarrer, der glücklichste Sterbliche, eine philosophische Abhandlung. Berlin 1785.
VI,257; 260; 267; 273; 289; 290; 303; 319(Tirade); 320; 348.
-Die Dorfschule, ein Pendant zum Dorfpfarrer. Berlin 1785.
VI,257; 260; 267; 273; 289; 290; 295; 303; 319; 320; 339; 320; 348.

Müller, Ernst Egidius

(1723-1807), Manufakturhändler
IV,72; 73; 74; 91; 93; 153; 158; 160; 248; 263; 336; 337; V,60; VI,155; 405; 475; 503; 504; 515; 523; 524; VII,57; 173; 503.

Müller, M. S.

geb. Baranowski, dessen Frau, Pflegemutter des Ch. J. Kraus
IV,91; 93; 160; 248; VI,503; 504; 506; 515; 524; VII,57; 173; 503.

Müller, Ernst Egid

(gest. 1783), beider Sohn
IV,263? 337; V,60; VI,105.

Müller, Christiana Katharina

beider Tochter. VI,503; VII,173.

Müllersches Haus.

IV,248; 336.

Müller, Friedrich, gen. Mahler Müller

(1749-1825)
-Fausts Leben dramatisiert. Ein Fragment. Mannheim 1778. IV,92.

Müller, Gerhard Friedrich

(1705-1783), leitete seit 1766 das Archiv des Reichscollegiums der auswärtigen Staatssachen in Moskau
-Sammlung Russischer Geschichte. 1-9. St. Petersburg 1732/64. II,177.

Müller, NN

Verf. einer lat. Grammatik. II,8.

Müller, Johann Gottwerth, gen. Müller von Itzehoe

(1743-1828), der braune Mann
-Die Herren von Waldheim, eine komische Geschichte vom Verfasser des Siegfried von Lindenberg. 1-4. Göttingen 1784/85 [= Komische Romane aus den Papieren des braunen Mannes und des Verfassers des Siegfried von Lindenberg 1.-2. Bd].
V,235; 333; 342; 359; VI,345; VII,221; 240.

Müller, Karl Wilhelm

Bürgermeister von Leipzig siehe Gray

Mümler (Mümpler), Johann Ludwig Konrad

(1753-1787)
-Physikalisch-medicinische Abhandlungen der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in St. Petersburg, Th 1 aus dem lateinischen übers. Riga 1782. Th 2: Riga 1783. Th 3: Riga 1785.
V,10; 169; VI,50.

München, der unglückliche

siehe Münnich, Burchard Christoph Graf v.

Münnich, Burchard Christoph Graf v.

(1683-1767),(seit 1741) Reichsgraf v., bildete das russ. Heer nach preuß. Vorbild aus, stürzte im Polnischen Erbfolgekrieg die Regierung Biron. I,25.

Münnich, Christina Elisabeth Gräfin

dessen Tochter siehe Mengden, Johann Heinrich v.

Münnich, Burchard Christoph v.

(1747-1824) und Ludwig Anton Graf v. (1748-1800), die Enkel des B. Ch. v. Münnich. II,274.

Münster-Meinhövel (Monster-Landegg), Georg Werner August Diedrich

(1751-1801), Reichsgraf zu, veröffentlichte seinen Streit mit dem Fürsten v. Hohenlohe-Waldenburg 1780 im Manuskript u Privatdruck, 1784 in: Journal von und für Deutschland
-L'exposé du procedé irraisonable du Prince de H **** B**** envers Georg Baron de M** L**, Jan.-März, 8 Briefe 1779/80. IV,219.

Münter, Balthasar

(1735-1793), evang. Theologe, 1760 Waisenhausprediger in Gotha
-Der Baum der Erkenntnisse des Guten und Bösen wider einen Nachfolger Beverland's vertheidiget. Gotha 1761. 1762. II,187.

Mulak (Mulac, Mulack), NN

junge Witwe. II,303; 304; 306.

Mumsen, Jacob

Physikus in Hamburg, Onkel Toby. III,329.

Mumsen, Christiane Friederike

geb. Clodius. III,328.

Mun, Thomas

(1571-1641), englischer Kaufmann. II,285.; 309(Engländer).

Munter

siehe Meinhard

Muralt, Béat Louis de

(1665-1749), Offizier
-Lettres sur les Anglais et les François et sur les voiages. o. O. Paris 1725. [Deutsche Ausgabe Weimar 1761]. II,105.

Muratori, Lodovico Antonio

(1672-1750), ital. Theologe und Historiker, Präfekt der Ambrosianischen Bibliothek in Mailand, 1721 Leiter der herzogl. Bibliothek in Modena
-Della perfetta poesia Italiana. Modena 1708. II,360; 378; 388; 390.

Murray, Johann Andreas

(1740-1791), Prof. der Medizin in Göttingen und Aufseher des Botanischen Gartens. VII,566.

Murray, Johann Philipp

(1726-1776), Prof. der Philosophie in Göttingen. II,233.

Mursinna, Samuel

(1717-1795), Theologe
-Allgemeine theologische Bibliothek 1-14. Mitau 1774/80.-Bd 1-4 Hg. Karl Friedrich Bahrdt. Bd 11-14 Hrsg. Samuel Mursinna (1778ff).
III,214; V,236.

Musäus, Johann Karl August

(1735-1787), Lehrer, Theologe, 1769 Gymnasialprof. in Weimar
IV,340; VII,266.
-Volksmährchen der Teutschen. 1-4. Gotha 1778f u. ö. V,228; VII,8.
-Physiognomische Reisen; voran ein physiognomisches Tagebuch. Heftweis hg. 1-4. Altenburg 1778/9.
IV,37; 56; 58; 117; 141; 207; 215; 231; 318; 340.

Musenalmanach, Göttinger

siehe Boie u. Voß

Musin-Puschkin (Graf Muschepuschi), Aleksei Semenovic,

(seit 1779)

Reichsgraf

(1729-1817), Diplomat, geht als russ. Gesandter nach Stockholm, und seine zweite Frau, geb. v. Wartensleben
IV,146; 153; 154.

Musschenbroek, Pieter van

(1692-1761), Prof. der Astronomie und Mathematik in Leiden
-Physicae experimentalis et geometriae dissertationes et Ephemerides. London 1729. I,127.

Muttersbach

siehe Mudersbach

Muy, Marie-Antoinette-Charlotte de

geb. Blanckart, Witwe des Louis-Nicolas de Félix Comte du Muy, Marschall und Kriegsministers von Frankreich. VII,333.

Muzel, Philipp Ludwig

(1756-1831), Prof. der Theologie in Duisburg. VI,558.

Muzelius, (Muzell), Friedrich

(1684-1753), Pädagoge und Philoge, 1718 Konrektor des Joachimthalschen Gymnasiums in Berlin
-Infundibulum Grammaticae Latinae, oder Trichter der lateinischen Grammatik in 51 Lateinischen und Teutschen Exercitiis. Frankfurt 1745.
-Trichter der lateinischen Grammatic, oder <...> Exercitia, wodurch die Grammatic auf eine leichte Weise, in kurtzer Zeit der Jugend kan beygebracht, und durch öfftere Repetition so eingedruckt werden,daß selbige nicht vergesen werde. Berlin 1776.
V,40; 41.

Myconius, Friedrich

(1491-1546), eig. Mekum, Franziskanermönch, seit 1517 Anhänger Luthers, Reformator in Leipzig. III,231.

Mylius, August

Verleger in Berlin
IV,254; VI,321. [siehe Dieterich, Gesangbuch]

Mylius, Christlob

(1722-1754), Journalist, Schriftsteller, Vetter Lessings
-Vermischte Schriften des Herrn Christlob Mylius gesammelt von Gotthold Ephraim Lessing. Berlin 1754 (mit einer Vorrede von Lessing in Form von Briefen]. I,158.