Nabal, Vetter

siehe Nicolai, Christoph Friedrich

Nachrichten für den Nahrungsstand

siehe Belehrende Nachrichten

Nachricht und Fundationsgesetze von der Deßauschen Buchhandlung der Gelehrten

IV,299.

Nachrichten vom deutschen Münzwesen älterer und neuerer Zeit

. Göttingen 1739. II,137.

Nadir, Schah von Persien

(1688-1747) siehe Jones, William III,13.

Nast, Johann Jacob Heinrich

(1722-1807), Prof. am Gymnasium in Stuttgart
-Der teutsche Sprachforscher, allen Liebhaber der Muttersprache zur Prüfung vorgelegt. 1, 2. Stuttgart 1777/8. N V,349. IV,77.

Nassau-Oranien (Nassau-Frise), Wilhelm III.

(1650-1702), Statthalter von Holland, seit 1689 König von England, Schottland und Irland. I,61.

Wilhelmine

(1751-1820), geb. Prinzessin von Preußen
V,345; 394; VII,3; 16(Mittelsperson); 34; 64.

Naugardt, NN

Sekretär auf der Akzise. IV,337.

Naumann, (Georg) Christian Nicolaus

(1719-1797), Lektor und Magister im Konviktorium in Jena
-[Hg]Der Vernünftler; eine sittliche Wochenschrift a. d. J. 1754, in dreyen Teilen. T 1-3 [=St 1-48]. Berlin 1754. Biga 136/111. I,111; 112.

Nazir, Nazirsohn

siehe Hamann, Johann Michael

Neander, Christoph Friedrich

(1724-1802), evang. Theologe, Pastor und Superintendent in Kurland (Grenzhof). II,339; III,73; 79.

Neander, Georg Friedrich

(1762-1843) und Ulrich Gerhard (1770-1828), dessen jüngere Söhne. V,246.

Neander, Joachim

(1650-1680), Verf. des Kirchenlieds Eins ist not. V,379.

Neaulme (Néaulme), Jean

(1694-1780), Verleger in Den Haag mit Filialen in Paris und Amsterdam. I,234.

Neaus, NN, v.

V,8.

Necker, Jacques

(1732-1804), schweizer Bankier, Diplomat, frz. Finanzminister von 1777 -81, Generaldirektor der Finanzen Frankreichs, entlassen, 1788-1790 erneut im Amt
V,219; 250; 257; 401; 405; 408; VII,15; 440; 441; 446; 449; 471.
-Réponse au mémoire de M. l'abbé Morellet, sur la Compagnie des Indes. Paris 1769. II,482.
-Eloge de Jean-Baptiste Colbert, discours, qui a remporté le prix de l' Académie Française en 1777. Paris 1773/1776/1781. IV,284.
-Compte rendu au Roi. Paris/Berlin 1781. Neckers Rechnung seiner Finanzverwaltung. A. d. Frz. [v. Ch. W. S. Mylius] mit Anmerkungen v. Ch. W. Dohm. Berlin 1781. N V,355.
V,363; 367; 401; 405; 408; 410; 421; 434; 441.
-De l'administration des finances de la France. 3 vol. Paris 1784. Übers. von Wittenberg. Lübeck 1785.
V,363(berühmtes Buch); 367; 396(einige Bücher); 401; 405; 408; 409(Brochüren); 410; 421(Pasquille); 434; 441.
-Correspondance du M. de Necker avec M. de Calonne. 1787.
-Refuse contre M. de Calonne. 1787.
-Reponse du M. de Necker au discours prononcé par M. de Calonne à l'Assemblée notables. Paris 1787.
VII,446; 449; 466; 468; 471; 474(Beylagen); 481; 483.
-De l'Importance des opinions religieuses. 1788. Ueber die Wichtigkeit der religiösen Meinungen. A. d. Frz [v. J. J. Ströhlin]. Stuttgart 1788.
VII,424(neues Werk); 425; 436; 440; 441; 443; 444(Buch); 446; 448; 449; 483; 498; 502.

Negelein, NN, v.

Abenteurer. I,104; 105.

Nero Claudius Caesar

(37-68), seit 54 röm. Kaiser
I,45; 46; II,496; III,435; IV,186; V,350; VI,86.

Nesselrode zu Ehreshoven, Karl Franz Alexander Graf v.

(1752-1822), kurpfälzischer Kämmerer
VI,189; 266; 303?; VII,19; 29; 92; 109; 111; 333; 390; 491.

Nesselrode zu Ehreshoven, Josepha Franziska Gräfin v.,

geb. Gräfin v. Hatzfeld-Wildenburg (1761-1816), dessen Frau (seit 1781)
VI,266; 290; V,478; VII,219; 390.

Nesselrode zu Ehreshoven, Luise Reichsgräfin v.

geb. Freiin von Gontard (gest. 1785). V,478.

Neue Bibliothek der schönen Wissenschaft

siehe Weisse, Chr. F.

Neue philologische Bibliothek ?

v. Walch ? IV,109.

Neuer gelehrter Mercurius

[Hg G. Profe]. 1-14. Altona 1773/86. V,350; 436; 440.

Neues gemeinnütziges Magazin

siehe Leyding

Neufville, Matthias Wilhelm de

(1762-1842), Arzt in Frankfurt/Main [siehe auch Lavater]
VI,140.

Neuhoff, Baron Theodor v.

(um 1686-1756), Abenteurer aus Metz (oder Westfalen), der 1736 für einige Monate König von Korsika war. III,169.

Neumann, David

(1734-1807), Hofmeister der beiden Söhne des Kanzlers v. Korff. II,181.

Neumann, Christoph

Herders Schwager seit 1761

Neumann, Johann Christoph (Hans)

(1763-nach 1788), Sohn der Anna Luise Neumann, geb. Herder (1741-1767), Herders Neffe, Kaufmannslehre, Juni 1782 nach Riga, 1783 Angestellter eines Handelskontor, 1788 Kanzleikopist beim Kreisgericht in Riga
III,155; 172; 173; 174; 176; 177; 178; 185; 186; 188; 191; 197; 200; 202; 210; 214; 215; 236; 251; 288; 349; 358; IV,340; 345; 356; 428?; 438; V,11; 14; 18; 35; 37; 123; 143; 144; 175; 180; 186; 253;
VI,20; 51.

Neumann, Johann David

(1742-1803), Pfarrer, Kirchen-und Schulrat an der Altstädtischen Kirche in Königsberg
III,295; V,408?; VI,58; 64(N.); VII,115; 136.

Neumann, Ernestine Wilhelmine Ludolfine,

geb. Thalheim (1748-1786), dessen Frau (seit 1769) VII,59; 72(Patientin); 115.

Neumann, NN

Stettiner Schiffer. IV,37.

Neumann, NN

Konkurrent Schellers für die Pfarrstelle in Petersdorf. V,408.

Neumark, Georg

(1621-1681), Verf. des Kirchenlieds Wer nur den lieben Gott läßt walten. V,299; 348; VI,243.

Neumeister, Erdmann

(1671-1756), evang. Theologe. IV,63.

Newton, Isaak

(1642-1727), Sir (seit 1705)
I,46; 145; 252; 335(Newtonianer); 397; II,84; III,31; 34; 89; 234; 281; IV,428; V,108; 321; 363;
VI,213; 240.

Nickel

siehe Nicolai, Ch. F.

Ni queue ni tête. Ouvrage à la mode

. 1761. Biga 163/548.

Nicephorus, Callistus Xanthopulus

(um 1255-1320), byzantinischer Schriftsteller. IV,441.

Nicéron, Jean-Pierre

(1685-1738), frz. Compilator, Barnabitenpater in Paris
-[mit F. Oudin, J. B. Michault, C. P. Goujet]Mémoires pour servir à l'histoire des hommes illustres dans la République des Lettres à Paris, avec un catalogue raisonné de leurs ouvrages. Paris 1729/45.
-Nachrichten von den Begebenheiten und Schriften berühmter Gelehrter herausgegeben von Siegmund Jacob Baumgarten u. a. Halle 1749/77.
-Nachrichten von den Begebenheiten und Schriften berühmter Gelehrter. Übers. v. Christian David Jani. 1-24. Halle 1749/77.
-Nicerons Nachrichten von den Begebenheiten und Schriften berühmter Gelehrter mit einigen Zusätzen herausgegeben von F. E. Rambach. Th. 17/18. Halle 1758. IV,443; V,273.

Nicetas Acominatus

(um 1200), Geschichtsschreiber in Konstantinopel. IV,442.

Nickolls, le chevalier John

siehe Plumard de Dangeul

Niclas, Johann Nicolaus

(1733-1808), Rektor der Michaelisschule in Lüneburg
-Primae lineae isagoges <...>. Accedunt nunc praelectiones ipsae per Io. N. Niclas. Leipzig 1774/5. III,252; IV,182.

Niclaus

siehe Nicolaus

Nicolai, der Straßburgsche

siehe Nicolay, Ludwig Heinrich v.

Nicolai, Christoph Friedrich

(1733-1811), Verlagsbuchhändler und Schriftsteller, der Verleger der Literaturbriefe, (Vetter) Nabal, Coelius Serotinus, Nikel, allgemeiner Bibliothekar, Nicolaus Baffometus, Buphamet, Nicodemus, die Siglen Re, S, T in:den Briefe[en], die Neueste Litteratur betreffend [siehe auch Abbt]
II,130; 134; 135; 141; 142; 145; 149; 164; 178; 180; 183; 188; 199; 202; 203; 206; 207; 212; 214; 216; 226; 269; 271; 323; 351(Berlinschen); 387; 391; 431(mit Kützel); 440; 445. 223; 233; 239; 243; 368.
III,XXV; 4; 11; 19; 21; 28; 30; 35(Behörde); 36; 37; 38(römischen Correspondenten); 39; 40; 41; 43; 44?; 46; 47; 48; 50; 58; 63; 64; 76; 79; 89; 93; 94; 95; 101; 105; 144; 153; 163; 165; 168; 170; 171; 172; 178; 190; 195; 197; 199; 200; 201; 204; 206; 208; 210; 213; 215; 243; 287; 385; 388; 393; 403; 404.
370; 371; 373; 388; 389; 465a; 468; 475.

513

.
IV,58; 74; 141; 187; 210; 271; 324; 331; 334; 348; 381; 383; 384; 387; 388; 390; 396; 398; 400; 402; 403; 406; 409; 417(Buphamete); 427; 430; 432; 435(Archikunstrichter); 461; 462;
V,20; 31; 38; 49; 53; 56(Buphamete); 118(Gegner); 119; 134; 170; 186; 193; 279; 365; 435; 459; 460; 473. 699.
VI,39; 40; 45; 64; 75; 102; 120; 123; 124; 139; 171; 239; 243; 258(Kayser von Japan); 326; 345; 352; 357(topographischer Erzpriester); 370; 411; 487; 505; 509; 531; 540; 544;
VII,20; 30; 70; 71; 147; 148; 149; 194; 252; 276; 355; 406; 419(Triumvirat); 423(dreiköpfiger Cerberus); 434; 438; 467(Gegenpartey); 476(feindseel. Berlinern); 479; 484; 485; 487; 490; 492; 519; 554.
-Ehrengedächtnis Herrn Thomas Abbt. An Herrn D. Johann Georg Zimmermann. Berlin/Stettin 1767. Biga 131/22. II,413.
-Vorrede zum 4. Band zweytes Stück der Allgemeinen deutschen Bibliothek, ebda. Berlin 1767. II,445.
-[Hg]Thomas Abbts vermischte Werke. 6 Bde. Berlin/Stettin 1768/81. IV,375(Meisterstück).
-dito, Bd III: Freundschaftliche Correspondenz mit Mendelssohn und Nicolai. 1771.
III,5(Abbtsche Correspondenz); 189; 213.
-Beschreibung der Königlichen Residenzstädte Berlin und Potsdam und aller dasselbst befindlichen Merkwürdigkeiten, und der umliegenden Gegend. Berlin 1769/1779/1786.
III,380(lapides brandenburgenses); 385(diplomatischen Autorschaft); 393; V,48.
-An den Magum in Norden Haussäßig am alten Graben No. 758 zu Königsberg in Preußen. Sonst auch zu erfragen im Kanterschen Buchladen. Gedruckte Sachen franco. M. Coelius Serotinus, viro venerabili Mien Man Hoam salute, plurimam dicit. 1773.
III,36; 38; 39; 40; 41; 42; 43; 45; 47; 58; 63; 64; 101; 153; 163; 165; 166(Abdruck); 404.
-Das Leben und die Meinungen des Herrn Magister Sebaldus Nothanker. 3 Bde. Berlin/Stettin 1773/6.
III,46; 47; 48; 49; 58; 144(Metatarsi); 170; 186; 201; 219; 227; 247; 403; 404; 405; 407.
-Freuden des jungen Werthers, Leiden und Freuden Werthers des Mannes. Voran und zuletzt ein Gespräch. Berlin 1775. Biga 158/480.
III,159f.; 160; 170; 172; 186.
-Eyn feyner kleyner ALMANACH Vol schönerr echterr liblicherr Volckslieder, lustigerr Reyen vnndt kleglicher Mordgeschichte, gesungen von Gabriel Wunderlich weyl. Benkelsengernn zu Dessaw, herausgegeben von Daniel Seuberlich, Schusternn tzu Ritzmück ann der Elbe. 1. u. 2. Jahrgang. Berlynn vnndt Stettyn 1777/8.
III,274; 275(Vorrede); 283; 287; 380.
-Leben, Bemerkungen und Meinungen Johann Bunkels, nebst dem Leben verschiedener Frauenzimmer, aus dem Engl. [des Thomas Amory] übersetzt v. R. O. Spieren. Mit Anm. v. H. U. Pistorius, einer Einleitung v. F. Nicolai und 16 Kupferstichen von D. Chodowiecki. in 4 T. en. Berlin 1778.
IV,459.
-Ein paar Worte betreffend Johann Bunkel und Christoph Martin Wieland, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Bd 37/1. Berlin/Stettin 1779, S. 295-316.
-Noch ein paar Worte betreffend Johann Bunkel und Christoph Martin Wieland, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Anh. zu Bd 25/36 Abt. 1. Berlin/Stettin 1780, S. 678-692.
IV,58; 74; 141(Streit).
-Verzeichnis einer Handbibliothek der nützlichsten deutschen Schriften <...>. Berlin/Stettin 1780.
IV,192; V,170?.
-Versuch über die Beschuldigungen, welche dem Tempelherren-orden gemacht worden, und über dessen Geheimniß; nebst einem Anhange über das Entstehen der Freymaurergesellschaft. 1, 2. Berlin/Stettin 1782, die nicolaitische Misgeburt
IV,375; 381; 383; 384; 388; 390; 394; 397; 410; 412; 427(2. Teil); 431; 434; 435; 437; 438; 443; 458; 459; 460; 461; 462;
V,20(libellum); 31; 36(Tempelherren Sache); 38; 49; 118(Tempelherrenstreit); 119.
-Beschreibung einer Reise durch Deutschland und in die Schweiz im Jahr 1781. Nebst Bemerkungen über Gelehrsamkeit, Industrie, Religion und Sitten. Folgen Bde. 1-8. Berlin/ Stettin 1783/7.
IV,384; V,38; 47(Praenumeranten); 48; 49; 53; 54; 68; 69(2 Bücher); 158; 160; 164; 226; 232; 258; 421; 435(Wallfahrt); 436(2 gehefteten Büchern); 450; VI,192; 357(topographischer Erzpriester); 372; 376; 386; 461; 512; VII,37; 194(Antipode); 275.
-Des Herrn und der Madame Nicolai in Berlin 25jähriger Ehe-und Haus-Calender ans Licht gestellt am 11. December 1785. Berlin.
VI,252; 258; 267; 283.
-Untersuchung der Beschuldigung des Herrn Prof. Garbe wider meine Reisebeschreibung durch Deutschland und die Schweiz. Nebst einigen Erläuterungen die nützlich auch wohl gar nöthig seyn möchten. Berlin/Stettin 1786.
VI,372; 376; 386; 461; 512; VII,20(Märchen v einbrechendem Catholicismus); 37(Buch); 70.
-Anmerkungen über das zweyte Blatt von J. C. Lavaters Rechenschaft an seine Freunde, und über Herrn P. J. M. Sailers zu Dillingen Märchen, auch als: Anhang zur -Beschreibung einer Reise <...>. Berlin/Stettin 1787.
VII,20; 147; 186; 372(Appendix).
-Von dem, was man Proselytenmachen heißt. o. O. 1787. VII,45; 69.
-Verwahrung gegen Garve in den Hamburger Zeitungen
VII,37; 70.
-Etwas über den Tod Moses Mendelssohns, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Bd. 65/2. Berlin/Stettin 1786, S. 624ff. VI,326; 345; 352.
[zusammen mit M. Mendelssohn, ab Nr. 5 Christian Weisse]Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste. Bd 1-16. Leipzig 1757/67.
II,107; 252; IV,367; VI,345.
-[Hg]Sammlung vermischter Schriften zur Beförderung der schönen Wissenschaften und der freyen Künste. 6 Bde. Berlin 1759-1763.
II,100; 120(Geddes).
-[MH mit M. Mendelssohn u. G. E. Lessing]Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. T 1-24. Berlin/Stettin 1759/64, 1762 wegen einer Denunziation J. H. v. Justis, vermeintliche Angriffe auf das Christentum betreffend, vorübergehend verboten
I,142; 368;
II,61; 63; 71; 72; 129; 130; 131; 134; 140; 141f.; 142; 147; 166; 167(Herren Verfaßer); 168; 172; 173; 174; 177; 178; 179; 181(Kunstrichter); 183; 187; 194; 195; 197(Päckchen); 199; 202; 203; 207; 239; 243; 260; 315; 316; 332; 336; 340; 376; 387; 397; 401(Litteraturcirkel); 404; 417; 424(Herder-Rec); 427; 449?; 480; 542;
III,XXV; XXVII; 19(apokryphischen); 145(Faust); 190; V,358; 368; 372; VI,208; 223; 229; 249.
-Rezension von v. Mosers Daniel in der Löwengrube unter der Chiffre S: Kritische Beurteilung <...> seines Daniels in der Löwengrube, in: 299. Brief der Briefe, die neueste Litteratur betrefend. 20. Theil 1764.
-Rezension von Basedow: Von dem beschwerlichen Urtheil über Hr. Basedows Philalethie<...>, in: 300. u. 301. Brief, der Briefe, die Neueste Litteratur betreffend. 20. Theil 1764.
II,332.
-Rezension der Hamann Schriften Beylage zun Denkürdigkeiten, Selbstgespräch eines Autors, An den Magum, Neue Apologie, An die Hexe von Kadmonbor, Lettre perdue, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Bd 24/1. Berlin/Stettin 1775, S. 287-296 [Kürzel Dh Hd).
III,201; 204; 206; 208; 216(behandelt worden); 232, 241(Areopagiten).
-Rezension von Hamanns Christianae Zachaei Telonarchae Prolegomena, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Bd. 25,1. Berlin/Stettin 1775, S. 292-296 [Kürzel H ...n].
III,204.
-Rezension von Herders Älteste Urkunde siehe Eberhard
-Rezension von Herders An Prediger, in: Allgemeine deutsche Bibliothek. Bd 23/2. Berlin/Stettin 1775, S. 346-375.
III,189; 192; 201; 208; 210(Unverschämtheit); 232.
-[Hg]Allgemeine deutsche Bibliothek siehe dort

Nicolai, Elisabeth Macaria,

geb. Schaarschmidt (gest. 1795), dessen Frau (seit 1760). VI,252; 267.

Nicolai, Samuel Friedrich

(gest. 1796), beider ältester Sohn
IV,324; 334; VI,252; 531; 544.

Nicolai, George

(1714-1793), seit 1750 zweiter Pfarrer am Dom zu Königsberg. I,4; II,304.

Nicolaischer Buchladen

in Warschau. II,351.

Nicolai, Philipp

(1556-1608), Verf. des Kirchenliedes Wachet auf ruft uns die Stimme. VI,309.

Nicolaus (Niclaus), Christoph Friedrich

Kriegskassen-Assessor. V,8.

Nicolay (Nicolai), Ludwig Heinrich (seit 1782)

Frh v.

(1737-1820), Lehrer des Großfürsten Paul in St. Petersburg, Kabinettsekretär und Bibliothekar. IV,11.
-Elegien und Briefe. Straßburg 1760. Biga 146/270. II,97; 397; 497.
-Das Schöne. Eine Erzählung. Berlin 1780. IV,258; 262; 266.

Nicole, Pierre

(1625-1695), Moralist. IV,444.

Nicolovius, Matthias Balthasar

(1717-1778), Hofrat und Obersekretär bei der Kriegs-und Domänenkammer in Königsberg
IV,79; VI,134; 135; VII,170(Nicolov. Gut).

Nicolovius, Elisabeth Eleonore,

geb. Bartsch (gest. 1778), dessen Frau (seit 1763). VI,134.

Nicolovius, Georg Heinrich Ludwig

(1767-1839), beider Sohn
VI,36(jungen Menschen); 58; 98; 15; 133; 134; 135; 141; 149; 171; 209; 302; 372; 395; 407; 408; 410; 456; 515; 532; 538;
VII,7; 32; 42; 56; 57; 59; 73; 74; 78; 82; 83; 93; 94; 101; 103(Freunden); 116; 120; 127; 156; 170; 179; 192; 213; 241; 274; 275; 276; 277; 290; 299; 312; 313; 349; 352; 374; 392; 394; 455.

Nicolovius, Friedrich Matthias

(1768-1836), dessen Bruder
VI,134; 135; VII,73.

Nicolovius, Theodor Balthasar

(1768-1831), dessen Zwillingsbruder, heiratete Hs. jüngste Tochter; beide Brüder zusammen
VI,134; 135; 171; VII,74; 78; 83; 93; 101; 120; 127; 156; 274; 299; 352.

Nicolovius, NN

deren jüngere Schwester, und eine verheiratetet Schwester [siehe Bergius]
VI,134.

Nicomedes III.

(um 91-74 v. Chr.), König von Bithynien. I,45.

Niebuhr, Karsten

(1733-1815), Ingenieur, einziger Überlebender der von D. Michaelis angeregten Arabienexpedition 1761-67
-Beschreibung von Arabien aus eigenen Beobachteungen und im Lande selbst gesammelten Nachrichten. Kopenhagen 1772. III,31.

Niemeyer, August Hermann

(1754-&&?) evang. Theologe und Pädagoge
-Davids Leben und Charakter, a. d. 4. Theil der Charakteristik der Bibel. Halle 1779. V,228?

Niemeyer, David Gottlob

(1745-1788), evang. Theologe, 1768 Inspektor des Waisenhauses in Halle, 1783 Prediger in Glaucha
-Predigerbibliothek. Oder beschreibendes Verzeichnis der brauchbarsten Schriften für Prediger und künftige Geistliche. 3 Bde. Halle 1782/4. VII,48; 160.

Niemeier (Niemeyer), Johann Barthold

(1644-1708), Prof. der Pädagogik in Helmstedt. I,355.

Nizolius (Nizolli), Marius

(1488-1566), Humanist, Philosoph
-Nizolius sive Thesaurus Ciceronianus, omnia Ciceronis verba, omnemque loquendi atque eloquendi varietatem complexus <...>. Venedig 1570.
-Lexicon Ciceronianum, nunc crebris locis refectum et inculcatum <...>. Padua 1734.
V,122; 126; 127; 129.

Noble

siehe Lenoble

Noël, NN

Maître d'Hotel Friedrichs II. von Preußen. III,147; 148; VI,513; 567; VII,204.

Noël, Père Franciscus

(1651-1729), Jesuit, zeitweise Missionar in China siehe Pluquet, Abbé

Nösselt, Johann August

(1734-1807), evang. Theologe, Direktor des theologischen Seminars in Halle
IV,157; 168; VI,29.

Nolten, NN

Bankier in Amsterdam. V,286; 334.

Nonnos von Panopolis

(5. Jh.), griech. Dichter
-<ga>Dionysiaca. Übers.v. J. J. Bodmer, Die geraubte Europa von Moschus, dieselbe von Nonnus, Zürich 1753. I,349; 351.

Nordencrantz, Anders Bachmanson

(1697-1772), schwedischer Politiker
-Kurze historische Beschreibung der wahren Ursachen vom Untergange des gothischen Reichs in Spanien und dessen itziger Zustand. Aus dem Schwed. übers. Kopenhagen/Leipzig 1749. Biga 85/191. I,171.

Noris, Henricus

(1631-1704), Kardinal
-Cenotaphia Pisana Caii et Lucii Caesarum dissertationibus illustrata. Pisa 1764. IV,349; 355.

North Briton, The

siehe Wilkes

Nostitz, Ludwig Graf v.

im Gefolge des Prinzen von Preußen. IV,208.

Nourse, Jean

fingierter Verlagsname und-ort. V,181.

Nouvelle Bibliothèque Germanique

(par Formey et Pérard). Amsterdam 1746/60. II,170; 179.

Nüßler, Carl Gottlob v.

(1700-1777), Justiz-und Kriminalrat siehe Büsching

Numa Pompilius

der Überlieferung nach zweiter König Roms. VI,427.

Nuppenau, NN

(gest. 1762), Vetter, Weinhändler und Ratskyper in Elbing, vermutlich

Nuppenau, Joachim Anton

in Elbing, Vetter Pankokenbäcker
I,253; II,2; 96; 157; 158; 159; 160; 161; 162; 163; 180; 184.

Nuppenau, Johann Georg

Feldscher in schwedischen Diensten?. II,161?; 261.

Nuppenau, Heinrich Liborius

(1723-1767), Zuckerbäcker und Konditor
I,82; 83; 93; 146; 361; 363; II,17(Hochzeit); 19; 20; 24; 25; 26; 133; 295; 390.

Nuppenau, NN

(gest. 1762),dessen 1. Frau, Blumenmacherin, und Tochter
II,19; 24; 25; 26; 133.

Nuppenau, Johann Peter

(1732-1785), Bader, Gehilfe von Hs Vater, übernahm 1764 die Badestube
I,82; 83; 256; 289;
II,180; 191; 193; 237; 268; 279; 290; 304; 305(Vetter); 308; 318; 320; 329; 460; 465; 469; 470; 471; 472; 473; 474; 475; 503; 508; 511; 513; 514; 515; 516; III,223; V,84; 280; 281; 282; 330; 353.

Nuppenau, Catharina Elisabeth

geb. Rosenkrantz, dessen Nichte und Frau (seit 1766), Jungfer Lieschen [siehe auch Rosenkrantz]
II,256; 470; 473; V,280; 282; 330.

Nuppenau, NN

beider ältester Sohn. V,280; 282.

Nuppenau

fünf Kinder. V,330.

Nuppenau

die ganze Familie
II,369; 470; 472; 473; 476; 513; 514;
V,281; 282.

Nuppenau, Daniel

Koch in Königsberg.I,146.

Nuppenau, NN

armer Verwandter aus Lübeck. III,182.